Konzert

Musikschüler haben mit Abba-Projekt guten „Riecher“

Geprobt wird bereits einige Wochen für das Programm mit Titeln von Abba. Damals wusste noch keiner, dass die Kultband jetzt gerade für Schlagzeilen gesorgt hat.
Junge Leute aus Neustrelitz wollen am Sonnabend ihrem Publikum ordentlich einheizen. Mit Songs von ABBA.
Junge Leute aus Neustrelitz wollen am Sonnabend ihrem Publikum ordentlich einheizen. Mit Songs von ABBA. Marlies Steffen
Neustrelitz

Das passt doch: Wenige Wochen vor dem gerade angekündigten Comeback der legendären Kultband Abba gibt es am Samstagabend, 11. September, im Neustrelitzer Kulturquartier jede Menge Abba-Songs „auf die Ohren“. Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Kon.centus und ihre Lehrer proben hierfür schon seit Wochen.

Musik und stilechte Klamotten

„Als wir begonnen haben, wussten wir noch gar nicht, dass Abba eine neue CD herausbringt“, sagt Musikschullehrerin Kathleen Reetz. Eigentlich hatten sie sich ursprünglich nur überlegt, bei der Kunstnacht am Sonnabend in Neustrelitz etwas zu spielen. Das Abba-Projekt habe sich dann nach und nach entwickelt. Zu den anfangs fünf Klarinettistinnen stießen später Sänger und Sängerinnnen und weitere Musiker. Jetzt steht ein Programm für eine Dreiviertelstunde mit allen großen Hits von Abba. Zwölf Titel wurden einstudiert und am Ende soll es sogar die typische Abba-Garderobe mit ein paar verrückten Kleidern geben. Man darf gespannt sein. Los geht es am Sonnabend um 18.30 Uhr im Garten des Kulturquartiers in der Schlossstraße.

Wiederholt sich der Erfolg?

Es ist nicht das erste Mal, dass Kathleen Reetz ein musikalisches Projekt auf die Beine stellt, das für Aufsehen sorgt. Vor zwei Jahren hatte sie mit Musikschülern unterschiedlicher Fächer Ausschnitte aus dem Brecht/Weil-Stück „Dreigroschenoper“ einstudiert. Die Leistungen der Musikschüler damals waren umjubelt worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage