STADTENTWICKLUNG

Neue Super-Promenade in Neustrelitz bald fertig

Die Semmelweisstraße und der Platz vor dem Speicher in Neustrelitz wurden zu einer Promenade umgestaltet. Neues Pflaster, neue Lampen und neue Bäume werten das Areal auf. Die neue Optik kommt richtig gut an.
Der Platz vor dem Neustrelitzer Speicher wird zu einer Promenade umgebaut. Am 18. April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Der Platz vor dem Neustrelitzer Speicher wird zu einer Promenade umgebaut. Am 18. April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Susanne Böhm
Mitarbeiter der Neubrandenburger Straßen- und Tiefbau GmbH arbeiten an der Kanalisation.
Mitarbeiter der Neubrandenburger Straßen- und Tiefbau GmbH arbeiten an der Kanalisation. Susanne Böhm
Neustrelitz.

Das Stadtbild von Neustrelitz wird aufgepeppt. Am Hafen entsteht eine Promenade, die zum Flanieren einlädt. Die Bauarbeiten in der Semmelweisstraße und auf dem Platz vor dem Antiquariats-Speicher gehen gut voran. Bis zum 18. April soll alles fertig sein. Schon jetzt ist zu sehen, dass das Areal deutlich aufgewertet wird. Karsten Rohde vom Dezernat für Stadtentwicklung und Bau bekommt gut Laune, wenn er auf der Baustelle zu Besuch ist.

„Das ist eine der ganz wenigen Baustellen, bei denen wir fast keine Beschwerden aus der Bevölkerung hören. Im Gegenteil. Wir hatten sogar schon Anrufer, die gesagt haben, wie gut es ihnen gefällt. Ziel erreicht. Wir sind superzufrieden mit der Neubrandenburger Straßen- und Tiefbau GmbH und dem Ingenieurbüro Siebeling aus Neustrelitz.“

Granitmauer für den Hang

Seit dem vergangenen Frühjahr laufen die Arbeiten. Am Knotenpunkt Semmelweisstraße/Zierker Straße wurde ein Kreisverkehr gebaut. Die Semmelweisstraße wurde saniert und mit Asphalt versehen. Der Gehweg vor dem Carolinenstift wurde erneuert. Eine Granitmauer hindert den dahinter liegenden Hang am Abrutschen. „Granit bezahlt man ein Mal und hat keinen Ärger damit. Kein Putz und keine Klinker platzen ab“, erklärt Karsten Rohde den Einsatz des hochwertigen Materials. Der Platz vor dem Speicher wurde teils mit Gehwegplatten gepflastert, die auch schon an anderen Stellen in Neustrelitz im Einsatz sind. Parkflächen wurden mit Großgranitpflaster befestigt.

Besondere Eichen werden das Areal schmücken

Stelen-Lampen zaubern nach Sonnenuntergang ein besonderes Flair. „Ich selbst war im Dunkeln noch nicht hier, aber mir wurde berichtet, dass es toll aussieht, wenn die Lampen an sind“, sagte Karsten Rohde. „Der Aufenthalt hier soll etwas Besonderes sein, darum haben wir nicht die üblichen Lampen gewählt.“

Bis April wird noch an der Kanalisation gearbeitet, letzte Stellen werden gepflastert, die Zufahrt zum Carolinenstift und ein Weg zum ehemaligen Schwesternhaus werden angelegt, Bänke und Abfallbehälter werden aufgestellt und Bäume gepflanzt. Die Wahl ist auf Säuleneichen gefallen, die relativ schmal bleiben und langsam wachsen. Die alten Birken vor dem Speicher wurden gefällt, wodurch das sorgsam rekonstruierte Gebäude besser zur Geltung kommt. Die großen Bäume auf der anderen Straßenseite bleiben stehen und bekommen einen Pflegeschnitt. „Die toten Äste müssen raus.“ Bis zum Jahresende wird das Areal vor dem Carolinenstift parkähnlich gestaltet.

Verbindung zwischen Innenstadt und Hafen

Die Promenade dient als Verbindung zwischen Hafen und Carolinenstift und als Spazierweg zwischen Innenstadt und Hafen. Mehr als eine Million Euro wurde in das Projekt investiert. Die Kosten teilen sich die Stadt Neustrelitz, die Neustrelitzer Wohnungsgesellschaft und das Straßenbauamt Neustrelitz.

In den vergangenen 20 Jahren wurde der gesamte Hafenbereich sehr verschönert. „Vorher war das eine Industrieruine.“ Alles habe mit Sanierung und Umbau des Hafenbeckens begonnen. Im Jahr 2001 wurde der neue Hafen eröffnet, erinnert sich Stadtsprecherin Petra Ludewig. Enorm gewonnen hat das Hafengelände auch durch die Sanierung der alten Speicher, die von Privatleuten gestemmt wurde. Die Hafenmeisterei wurde gebaut, der Caravanstellplatz angelegt und einiges mehr. „Ich finde, es ist fantastisch geworden“, sagt Karsten Rohde. Neustrelitz hat den schönsten Hafen in Mecklenburg-Vorpommern.“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz (Anzeige)

zur Homepage