Massentierhaltung

Neuer Standort-Vorschlag zur Legehennenanlage in Cantnitz

Die geplante Hühnerfarm findet nach wie vor wenig Gegenliebe. Der potenzielle Investor spricht mit Blick auf einen neuen Standort von Entgegenkommen.
Unweit von Cantnitz soll eine Legehennenanlage entstehen. Ein Bauantrag ist zwar noch nicht gestellt, aber eine Bürgerini
Unweit von Cantnitz soll eine Legehennenanlage entstehen. Ein Bauantrag ist zwar noch nicht gestellt, aber eine Bürgerinitiative wehrt sich bereits dagegen. Um die 2500 Stimmen wurden als Zeichen des Protestes bereits gesammelt. Marlies Steffen
Cantnitz

Die Atmosphäre ist aufgeheizt an diesem Dienstagabend, obwohl draußen gerade ein kühler Regen niedergeht. Im Vereinshaus Cantnitz geht es erneut um die unweit des Dorfes geplante Legehennenanlage. 40 000 Tiere sollen in Freilandhaltung unterkommen. Thomas Böckermann, der in Koldenhof schon eine Schweinemast- und eine Biogasanlage betreibt, möchte investieren. Nach einer ersten Vorstellung des Projekts Anfang Juli, wo ein...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Cantnitz

zur Homepage