Straßenname

Neustrelitz hat jetzt eine Straße des Handwerks – Einzigartig in MV

Man mag es kaum glauben, aber landesweit gibt es diesen Straßennamen noch nicht. In Neustrelitz befindet sich nun die einzige „Straße des Handwerks” in ganz MV.
Axel Hochschild, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, und der Neustrelitzer Bürgermeister Andrea
Axel Hochschild, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, und der Neustrelitzer Bürgermeister Andreas Grund (links) enthüllten das neue Straßenschild am Mittwoch. Tobias Lemke
Neustrelitz

Die Rudower Nebenstraße in Neustrelitz ist Geschichte. Am Mittwochvormittag erhielt der Verbindungsweg am Stadtrand von Neustrelitz seine neue Bezeichnung „Straße des Handwerks”. Die feierliche Namenswidmung nahmen Axel Hochschild, Präsident der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern, und der Neustrelitzer Bürgermeister Andreas Grund (parteilos) vor.

Große Investitionen geplant

Die Umbennung wurde auf Initiative der Handwerkskammer umgesetzt, die dazu im Frühjahr dieses Jahres Gespräche mit der Stadt aufgenommen mit dem Ziel der Stärkung und Entwicklung des Ausbildungsstandortes in Tannenhof. Denn allein beim neuen Straßennamen wird es nicht bleiben. Die Handwerkskammer will am Standort massiv investieren. Neubauten und Modernisierungen im Umfang von annähernd 15 Millionen Euro seien für die berufliche Aus- und Weiterbildung sowie die Meisterausbildung in Neustrelitz in den nächsten Jahren geplant, erklärte Hochschild. Voraussichtlich Ende 2022 soll der Baustart dafür erfolgen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage