In Neustrelitz teilen sich Radler und Fußgänger vielerorts auf kombinierten Wegen den Verkehrsraum. Das führte
In Neustrelitz teilen sich Radler und Fußgänger vielerorts auf kombinierten Wegen den Verkehrsraum. Das führte in der Vergangenheit auch schon zu Diskussionen, etwa um die Regelungen in der Strelitzer Straße (Archivbild). Tobias Lemke/Archiv
Verkehrskonzept

Neustrelitz tut was für Fußgänger und Radfahrer

Weniger Laster sollen durch die Innenstadt fahren. Radeln und Zufußgehen soll hingegen attraktiver werden. Auch mithilfe eines neuen Vereins.
Neustrelitz

Aktuell wird in der Stadt Neustrelitz an der Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans gearbeitet. Dieser zielt vor allem auf den Autoverkehr ab. Eine Überarbeitung des Fuß- und Radwegeplans werde anschließend angestrebt, hieß es nun am Dienstagabend seitens der Verwaltung im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau.

Friederike Fiß, sachkundige Bürgerin von den Grünen, begrüßte den Schritt, pochte aber auf eine möglichst...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage