LANGE NACHT ZUM SHOPPEN UND FüR DIE KUNST

Neustrelitz weiß, wie gefeiert wird

In Neustrelitz ist am Sonnabend wohl niemand Zuhause geblieben. In der Innenstadt ist bei der langen Nacht der Kunst und des Einkaufens für jeden Geschmack etwas dabei.
Anett Seidel Anett Seidel
So voller Menschen ist der Neustrelitzer Markt selten. Am Sonnabend bei der Kunst- und Einkaufsnacht blieb wohl niemand Zuhause. Tausende strömten durch die Innenstadt.
So voller Menschen ist der Neustrelitzer Markt selten. Am Sonnabend bei der Kunst- und Einkaufsnacht blieb wohl niemand Zuhause. Tausende strömten durch die Innenstadt. Anett Seidel
In der Schlossstraße stand die Kultur im Mittelpunkt. Axel Rothe von der Tanzkompanie und Sohn Till-Moritz Rothe in einem "Vater und Sohn im Dialog hinterm "Peep-Schau-Fenster" des Kunsthauses.
In der Schlossstraße stand die Kultur im Mittelpunkt. Axel Rothe von der Tanzkompanie und Sohn Till-Moritz Rothe in einem "Vater und Sohn im Dialog hinterm "Peep-Schau-Fenster" des Kunsthauses. Anett Seidel
Beschaulich ging es auf dem Hof des Kulturquartiers her.
Beschaulich ging es auf dem Hof des Kulturquartiers her. Anett Seidel
Im Kulturquartier bestaunten viel Gäste die Installationskunst von Ramona Seyfarth (4.v.r.). Sie hatte 50 000 Papierboote gefaltet und damit das Mittelmeer dargestellt in Anlehnung an die Flüchtlingskrise.
Im Kulturquartier bestaunten viel Gäste die Installationskunst von Ramona Seyfarth (4.v.r.). Sie hatte 50 000 Papierboote gefaltet und damit das Mittelmeer dargestellt in Anlehnung an die Flüchtlingskrise. Anett Seidel
Kaum zu glauben: 50 000 dieser Boote aus Butterbrotpapier bilden das Mittelmeer.
Kaum zu glauben: 50 000 dieser Boote aus Butterbrotpapier bilden das Mittelmeer. Anett Seidel
In der Strelitzer Straße hatte die neue Werbegemeinschaft ihre Premiere. Die Läden hielten ihre Türen bis 22 Uhr geöffnet und hatten sich teilweise, so wie hier eine Modenschau bei Damen Moden Krüger, etwas besonderes einfallen lassen.
In der Strelitzer Straße hatte die neue Werbegemeinschaft ihre Premiere. Die Läden hielten ihre Türen bis 22 Uhr geöffnet und hatten sich teilweise, so wie hier eine Modenschau bei Damen Moden Krüger, etwas besonderes einfallen lassen. Anett Seidel
Auf der Bühne in der Strelitzer Straße hatten zunächst die Kinder des Sporttanzvereins ihren großen Auftritt vor jede Menge Publikum.
Auf der Bühne in der Strelitzer Straße hatten zunächst die Kinder des Sporttanzvereins ihren großen Auftritt vor jede Menge Publikum. Anett Seidel
In den Räume des ehemaligen Museums hieß es Performance "Felix". Der stellte sich zur Verfügung, um auf seiner Haut mit Farbe und Pinsel seiner Phantasie freien Lauf zu lassen.
In den Räume des ehemaligen Museums hieß es Performance "Felix". Der stellte sich zur Verfügung, um auf seiner Haut mit Farbe und Pinsel seiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Anett Seidel
2
SMS
Neustrelitz.

Die Premiere der Werbegemeinschaft "Neustrelitz erleben!" ist geglückt. Das Wetter stimmte, das Programm bot für jedes Alter etwas und Tausende Neustrelitzer und deren Gäste strömten durch die Innenstadt. In der Strelitzer Straße hatten die Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet, auf dem Markt sorgte Cocolorous Diaboli mit Mittelalterspektakel für Unterhaltung und in der Schlossstraße kam bei Kunst, Musik und Lesung jeder auf seine Kosten, der nicht zum Shoppen, sondern wegen der Kultur gekommen war. Höhepunkt am Abend in der Strelitzer: Der Auftritt von Pussycat. In der Schlossstraße wurde unter anderem die Tanzkompanie erwartet.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet

Kommentare (2)

War eine gelungene Veranstaltung, habe schon lange nicht mehr soviel Leute in der Stadt gesehen und es war für jeden was dabei

Sorry sollte natürlich Lange Nacht der Kunst und des Einkaufen heißen