EINZELHANDEL IN DER CORONA-KRISE

Neustrelitzer Ladeninhaber bangen um ihre Existenz

Die Einzelhändler und Gewerbetreibenden trifft die Corona-Pandemie hart. Seit die Regierung die Schließung der Geschäfte angeordnet hat, bangen viele von ihnen um ihre Existenz.
Juwelier Thomas Witt verschließt sein Geschäft in der Strelitzer Straße. Ungewiss ist, wann er den Laden wied
Juwelier Thomas Witt verschließt sein Geschäft in der Strelitzer Straße. Ungewiss ist, wann er den Laden wieder öffnen darf. Heike Sommer
Hinweise wie diese hängen an vielen Geschäften der Stadt.
Hinweise wie diese hängen an vielen Geschäften der Stadt. Heike Sommer
Neustrelitz.

Daniela Preuß wünschte sich, sie würde morgens aufwachen und der ganze Coronawahn wäre vorbei – alles nur ein Traum. Ein Albtraum zwar, aber zumindest ein Schrecken mit Ende. Doch die Geschäftsführerin von Möbel Preuß in Neustrelitz gibt sich keinen Illusionen hin. Das, was jetzt mit den neuen Regeln zur Seuchenbekämpfung in Gang gesetzt wurde, bedeutet für viele Einzelhändler und Gewerbetreibende den Kampf um die Existenz. „Niemand sollte glauben, wenn wir in vier Wochen wieder die Läden öffnen, geht es weiter wie bisher“, sagt sie.

Das Familienunternehmen werde dennoch alles daran setzen, keinen der 20 Mitarbeiter zu verlieren. Auch wenn die Umsätze jetzt einbrechen, die Aufträge ausbleiben, wolle man das Unternehmen so gut es geht am Laufen halten. Schwer genug, bis fast unmöglich. Denn: „Ich bekomme fast stündlich E-Mails von Zulieferern und Produzenten, dass die Produktion stillgelegt wurde“, sagt sie. Überhaupt kein Verständnis hat die Unternehmerin dafür, dass Geschäfte schließen müssen, während Baumärkte geöffnet bleiben dürfen. „Der Publikumsverkehr dort ist enorm. Da versorgen sich nicht nur Handwerksbetriebe mit Material“, sagt sie.

In das gleiche Horn bläst auch Juwelier Thomas Witt, der sein Geschäft auf der Neustrelitzer Einkaufsmeile dicht machen musste. Seine fünf Mitarbeiter hat er nach Haus geschickt und für sie Kurzarbeitergeld beantragt. Kunden, die noch Aufträge abholen möchten, sollen vorher anrufen. Zudem will Thomas Witt seinen Reparaturservice und die Trauringe-Beratung nicht vollends zum Erliegen kommen lassen. An zwei Tagen in der Woche wird er dafür das Geschäft für wenige Stunden offen halten, und für Einzelabfertigung beziehungsweise -beratung sorgen.

Hoffen auf Bestellungen und Stammkundschaft

Die von der Bundesregierung angekündigten Hilfen sieht er eher skeptisch. „Was hilft uns ein Kredit, den müssen wir ja auch wieder abbezahlen“, sagt er. Sinnvoller wäre es, Steuerzahlungen auszusetzen. An die Stadt Neustrelitz richtet er den Rat, dem Beispiel von Bad Doberan zu folgen. „Dort hat der Bürgermeister Hilfe für die Gewerbetreibenden angekündigt. Ihnen wird die Gewerbesteuer bis Ende des Jahres erlassen“, sagt er.

An allen Läden in der Strelitzer Straße kleben Zettel mit mehr oder weniger ausführlichen Informationen zum Grund der Schließung. Auch an der Buchhandlung Wilke hängt so eine Information an der Eingangstür. Hier gewährt man auf Klopfen noch dem einen oder anderen Einlass, um Bestellungen abzuholen. „Wir sind alle noch da“, sagt Geschäftsinhaberin Barbara Wilke. Ihre drei Mitarbeiterinnen haben noch gut zu tun. „Wir nehmen Waren an. Viele Kunden haben Anfang der Woche noch online-Lesegeräte geordert, um aus den geschlossenen Bibliotheken online Bücher ausleihen zu können“, sagt sie. Die Schaufenster werden umdekoriert – auch mit dem Hinweis, dass man Bestellungen telefonisch und übers Internet aufnimmt. „Wir müssen kreativ sein“, sagt sei. Dennoch wird wohl auch Barbara Wilke nicht umhinkommen, Kurzarbeitergeld für ihre Mitarbeiterinnen zu beantragen.

Um diesen Schritt braucht sich Ingrid Krüger keine Gedanken zu machen, sie ist Alleinkämpferin in ihrem Modegeschäft. Ihre Aushilfen hat sie freigestellt. Sich mit online-Geschäften über Wasser zu halten, wie es andereLäden versuchen, kommt für sie nicht infrage. Sie hofft auf ihre Stammkundschaft, die sie per Anruf über die neue Kollektion informieren und Einzel-Termine vereinbaren will.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz

zur Homepage