MIT NEUEM NAMEN

Neustrelitzer Netzwerk gewinnt Publikumspreis der Ehrenamtsstiftung

Das Engagement-Netzwerk konnte bei der Online-Abstimmung die meisten Stimmen sammeln. Insgesamt waren 22 Projekte aus MV nominiert worden.
Der Markt von Neustrelitz aus der Vogelperspektive. Mit ihrem Engagement-Netzwerk konnte die Stadt jetzt punkten (Archivbild).
Der Markt von Neustrelitz aus der Vogelperspektive. Mit ihrem Engagement-Netzwerk konnte die Stadt jetzt punkten (Archivbild). Tobias Lemke/Archiv
Neustrelitz ·

Das Engagement-Netzwerk aus Neustrelitz hat beim Publikumspreis der Ehrenamtsstiftung MV die meisten Stimmen gesammelt. Laut Übersicht auf der Internetseite der Stiftung wurden bis zum 1. Juni insgesamt 720 Stimmen gezählt. Am Dienstag endete die Online-Abstimmung. Der Zweitplatzierte holte lediglich 599 Stimmen. Insgesamt waren 22 Projekte aus dem ganzen Land für den mit 3000 Euro dotierten Preis nominiert. Neustrelitz.

Mittlerweile hat das Neustrelitzer Ehrenamtsnetzwerk, das sich im Herbst 2020 gegründet hat, auch einen Namen bekommen. Künftig werde man unter dem Namen „Einz“ in Erscheinung treten, erklärte Monique Wölk vom Koordinationsteam des neuen Netzwerks beim Sozialausschuss der Stadt Neustrelitz. Das Kürzel stehe für „Engagiert in Neustrelitz“. Zudem sei eine entsprechende Homepage geplant.

Weiterhin seien alle engagierten Menschen aus der Stadt dazu eingeladen, dabei mitzumachen. Bei Einz geht es schließlich darum, Vereine und Initiativen langfristig stärker zu vernetzen und den Austausch untereinander zu optimieren. tl

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage