ERMITTLUNGSERFOLG

Polizei findet Diebesgut aus Einbruch in Neustrelitzer Tagesklinik

Medikamente, Corona-Schnelltests und Geld wurden in einer Tagesklinik gestohlen. Die Polizei bekam bei ihren Ermittlungen Hinweise auf Tatverdächtige.
Bei Wohnungsdurchsuchungen entdeckte die Polizei einen Teil des Diebesgutes (Symbolbild).
Bei Wohnungsdurchsuchungen entdeckte die Polizei einen Teil des Diebesgutes (Symbolbild). ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Neustrelitz ·

Nach einem Einbruch in eine Tagesklinik in Neustrelitz und nach einem Hinweis auf die vermeintlichen Täter hat die Polizei am Dienstag Wohnungen durchsucht und wurde fündig. Demnach hatte es laut eines Sprechers von der Polizeiinspektion Neubrandenburg einen anonymen Hinweis auf zwei dringend Tatverdächtige im Alter von 30 und 32 Jahren gegeben. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen konnten Teile des Diebesgutes sichergestellt und der Tat zugeordnet werden. Ob es sich bei den Wohnungsinhabern tatsächlich um die Einbrecher handelt und wo das noch fehlende Diebesgut ist, bleibt weiterhin Gegenstand der Ermittlungen. Die Kripo Neustrelitz bedankt sich für die Mithilfe bei der Aufklärung der Tat.

Lesen Sie auch: Diebe lassen bei Einbruch Medikamente mitgehen

Sämtliche Schränke durchwühlt

Bei dem Einbruch im Radelandweg am vergangenen Wochenende wurden unter anderem Medikamente, Corona-Schnelltests sowie Bargeld gestohlen. Dabei durchwühlten die Täter sämtliche Schränke im Büro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage