IN WESENBERG

Radfahrer ärgert sich über fehlende Schilder und ungeschorene Hecken

Volker Peters ist nahezu täglich mit dem Rad in Wesenberg unterwegs. An einigen Stellen der Stadt besteht auf den Radwegen Handlungsbedarf.
Gleich hinterm Ortseingang verschlingt diese Hecke nahezu die Hälfte des Geh- und Radwegs. Wenn sich zwei Radler begegnen
Gleich hinterm Ortseingang verschlingt diese Hecke nahezu die Hälfte des Geh- und Radwegs. Wenn sich zwei Radler begegnen, muss einer auf die stark befahrene Bundesstraße ausweichen. Tobias Lemke
Wesenberg.

Mit dem Fahrrad ist Volker Peters gerne und viel unterwegs. „Ich erledige in der Stadt eigentlich alle Wege mit dem Rad“, sagt der Wesenberger. Wenn da nur nicht immer wieder einzelne prekäre Stellen wären, die ihm und anderen Radlern das Leben schwer machen.

Eine davon befindet sich vor seiner Haustür in den Wällen. Dort sei versäumt worden, nach dem Neubau des kombinierten Geh- und Radwegs im neuen Bauabschnitt das Ende des...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wesenberg

Kommende Events in Wesenberg (Anzeige)

zur Homepage