Unsere Themenseiten

Abgehauen

:

Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

Die Polizei war in Leppin einem Rollerfahrer gefolgt (Symbolfoto).
Die Polizei war in Leppin einem Rollerfahrer gefolgt (Symbolfoto).

Die Beamten haben gewusst, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Und ein Alkoholtest bestätigte zudem, was sie vermuteten: Er war auch betrunken unterwegs.

Der Fahrer eines Elektro-Rollers hat die Polizei am Donnerstagabend in Leppin bei Woldegk beschäftigt. Den Beamten fiel der 33-Jährige bei einer Streifenfahrt auf. Sie wussten, dass der Mann keinen Führerschein habe und dem Alkohol zugeneigt sei. Trotzdem fuhr er mit seinem zulassungspflichtigen Fahrzeug durchs Dorf.

Nach Hause gefahren

Als er die Polizei bemerkte, flüchtete er nach Hause. Erst nach mehrmaligen Auffordern der Polizisten öffnete er die Tür. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein, Verstoßes gegen die Versicherungspflicht und Fahren unter Alkohol.