Oliver Barf mit seinen Schafen und den Herdenschutzhunden. Foto: privat
Oliver Barf mit seinen Schafen und den Herdenschutzhunden. Foto: privat privat
Wölfe

Schäfer aus Schönhausen kann Stralsunder Protest verstehen

In Stralsund hat ein Schafhalter offensichtlich vom Wolf gerissene Tiere auf dem Markt präsentiert. Dafür wird ihm aus der Seenplatte Respekt gezollt.
Schönhausen

Hätte das der Schönhausener Schäfer Oliver Barf genauso gemacht? Hätte er sich mit einem augenscheinlich vom Wolf gerissenen Schaf auf den Woldegker Marktplatz gestellt? So wie es sein Kollege Ingo Stoll in dieser Woche in Stralsund getan hat? „Noch bin ich nicht soweit, noch bin ich nicht so...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage