SCHLOSSGARTEN-FESTSPIELE NEUSTRELITZ

Schlangenfrau lernte mit chinesischen Kindern

Nina Burri hat sich als Schlangenmensch – oder in der Fachsprache als Kontorsionistin – bei den Neustrelitzer Festspielen im Schlossgarten zu einem Publikumsliebling entwickelt. Unserem Reporter Robin Peters hat die 41-Jährige erzählt, wie sie sich auf ihre extremen Verbiegungen vorbereitet und wann es auf der Bühne schon mal gefährlich wird.
Als goldenes Wesen überrascht Nina Burri auf der Bühne mit zwei Gesichtern.
Als goldenes Wesen überrascht Nina Burri auf der Bühne mit zwei Gesichtern. Jörg Metzner
Die Kontorsionistin Nina Burri bereitet sich zwei Stunden vor jeder Vorstellung auf ihren Auftritt vor.
Die Kontorsionistin Nina Burri bereitet sich zwei Stunden vor jeder Vorstellung auf ihren Auftritt vor. Robin Peters
Neustrelitz.

Sie spielen ein rätselhaftes, goldenes Wesen im Festival-Stück „Die Bajadere“. Was hat es mit dieser mysteriösen Figur auf sich?

Die Figur ist extra in das Stück eingebaut worden. Das doppelköpfige Wesen ist die ständige Begleitung des Prinzen Radjami. Die Figur gibt dem Prinzen Halt, kann ihn aber nicht vor seinen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz (Anzeige)

zur Homepage