SANIERUNG

Schleuse Voßwinkel ist eine Baustelle

Die Ufer im Schleusenbereich werden durch die vielen Boote stark belastet. An dem Bauwerk in Voßwinkel wird darum jetzt für 1,1 Millionen Euro gebaut.
Die Wartestellen an der Schleuse in Voßwinkel werden erneuert. Sie sind starken Belastungen ausgesetzt. 
Die Wartestellen an der Schleuse in Voßwinkel werden erneuert. Sie sind starken Belastungen ausgesetzt. WSV
Voßwinkel.

Sportboote werden auch auf der Oberen-Havel-Wasserstraße immer häufiger, immer größer und sie haben immer mehr Tiefgang. Wegen der Vielzahl der zu schleusenden Fahrzeuge mit starken Motoren und Bugstrahlrudern werden die Ufer im Schleusenbereich stärker belastet. Die Anlegemöglichkeiten verschleißen immer schneller. An der Schleuse in Voßwinkel werden darum in diesem Winter die Sportbootwartestellen saniert, teilte die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung Eberswalde (WSV) mit.

Spundwände eingesetzt

Im oberen Vorhafen werden 150 Meter Ufer in Spundwandbauweise hergestellt. Im unteren Vorhafen werden 70 Meter Spundwandufer und 80 Meter als Schrägufer mit einer Pfahlkonstruktion ausgebaut. Am Gegenufer der Wartestelle gibt es eine Schwachstelle im Damm, die jetzt mit einer Sicherungsspundwand verstärkt wird. Der gesamte Wartebereich soll durch eine Spundwand stabilisiert werden, die mit Vorrichtungen zum Anlegen ausgestattet wird. Die Arbeiten beginnen nach dem Ende der Sportbootsaison im Oktober und werden voraussichtlich im April abgeschlossen. Die Kosten liegen bei 1,1 Millionen Euro. Bauausführende Firmen sind die Mette Wasserbau Berlin und die Lindower Niederlassung der Eurovia. Durch die Erneuerung werden nach Auskunft des WSV „Sicherheit und Leichtigkeit des Sportbootverkehrs“ garantiert.

1960 abgerissen und dann wieder aufgebaut

Die Schleuse Voßwinkel liegt auf Kilometer 88,05 der Oberen-Havel-Wasserstraße zwischen Woblitzsee und Zierker See im Voßwinkler Kammerkanal. Ihre mittlere Fallhöhe beträgt 1,76 Meter, ihre nutzbare Länge 43 Meter, und sie ist 5,34 Meter breit. Die ursprüngliche Schleuse wurde 1840 gebaut und wegen ihres schlechten baulichen Zustands 1960 wieder abgerissen und neu gebaut. 1987 wurde die Schleuse rekonstruiert. Im Oktober 2014 wurde sie modernisiert und automatisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Voßwinkel

Kommende Events in Voßwinkel (Anzeige)

zur Homepage