Maja Winkelmann und Jakob Beyer haben sich an die Pumpstation Glantzhof bei Strasburg festgeklebt und angekettet.
Maja Winkelmann und Jakob Beyer haben sich an die Pumpstation Glantzhof bei Strasburg festgeklebt und angekettet. Letzte Generation
Aktivisten kleben fest

Schon wieder Öl-Leitung in MV abgedreht

Mitglieder der Aktionsgruppe „Letzte Generation” haben sich erneut festgeklebt und angkettet. Die Polizei bestätigt, dass aktuell ein Einsatz läuft.
Glantzhof

Die Klimaaktivisten lassen nicht locker. Am Vormittag haben erneut Mitglieder der Aktionsgruppe „Letzte Generation” die Öl-Pipeline in die Raffinerie PCK Schwedt in Glantzhof zwischen Woldegk und Strasburg abgedreht. Wie es in einer Mitteilung der Gruppe hieß, haben sich zwei Mitglieder angekettet oder sich mit Sekundenkleber befestigt.

„Wie schon am Montagmorgen betätigten sie wieder das Notfall-Ventil an der Pumpstation Glantzhof bei Strasburg (Uckermark) der Rohölpipeline Rostock-Schwedt”, heißt es in der Mitteilung die den Nordkurier erreichte. Die Polizei in Friedland bestätigt, dass derzeit ein Einsatz mit Feuerwehrkräften und Rettungsdienst läuft, um die Aktivisten wieder loszumachen.

Erst am Dienstag hat es wieder Sabotageaktionen an derselben Leitung in der Nähe von Demmin gegeben.

Weiterlesen: Wehrführer stinksauer über ständige Angriffe auf Pipelines

zur Homepage