FUNDTIER DER WOCHE

Schüchterne Kätzchen aus Neustrelitz suchen sicheren Hafen

Babyboom bei den Samtpfoten. Im Katzenparadies Neustrelitz sind jetzt fünf Welpen bereit für ihre Adoption.
Martina Schwenk Martina Schwenk
Diese Katze möchte gerne einen eigenen Kratzbaum.
Diese Katze möchte gerne einen eigenen Kratzbaum. Katzenparadies
Neustrelitz.

Das Katzenparadies in Neustrelitz hat derzeit viele vierbeinige Gäste. Vor allem Katzenkinder tummeln sich in dem noch recht jungen Tierheim. Fünf von ihnen warten nun auf ein neues Zuhause.

„Etwa 50 Kitten hat unser Verein dieses Jahr schon aufgenommen, dies sind die letzten“, sagt Manuela Jeschke vom Katzenparadies. Es sind drei Kater und zwei Katzen, zwischen 8 und 14 Wochen alt, ganz schwarz oder mit schwarz-weißem Fell. Noch sind die kleinen Samtpfoten etwas zurückhaltend. Deswegen, so Manuela Jeschke, haben sie es etwas schwerer vermittelt zu werden. „Aber vielleicht gibt es da draußen geduldige Menschen, die ihnen eine Chance geben.“

Am liebsten nicht als Einzelkatzen

Zudem sind die süßen Katzenwelpen noch recht jung. Ihre Scheu dürften sie mit zunehmendem Alter verlieren. Das Team vom Katzenparadies möchte sie trotzdem am liebsten nicht als Einzelkatzen abgeben. Wenn möglich, sollen die Samtpfoten im Doppelpack vermittelt oder als Zweitkatze adoptiert werden. Wer die Kleinen kennenlernen möchte, soll sich im Katzenparadies unter der 0175 2363347 melden.

zur Homepage