DIE NATUR TREIBT ES MANCHMAL BUNT

Schwarzer Storch gibt Rätsel auf

Das gefärbte Gefieder eines Vogels in Neu Canow können sich Experten nicht so recht erklären. Mancher Einwohner im Dorf vermutete schon Spektakuläres.
Tobias Lemke Tobias Lemke
Nanu, haben hier Weiß- und Schwarzstorch zueinander gefunden oder hat einer der Vögel einfach mal Lust auf eine neue Farbe gehabt?
Nanu, haben hier Weiß- und Schwarzstorch zueinander gefunden oder hat einer der Vögel einfach mal Lust auf eine neue Farbe gehabt? Tom Gühlke
Schwarz-Weiß-Malerei im Storchenhorst?             
Schwarz-Weiß-Malerei im Storchenhorst?   Tom Gühlke
Neu Canow.

Spielt sich auf einem Stalldach in Neu Canow eine Sensation in der Tierwelt ab? Storchen-Experte Werner Mösch aus Weisdin traute seinen Ohren nicht, als ihm berichtet wurde, dass sich in der Seenplatte ein Brutpaar bestehend aus einem Weiß- und einen Schwarzstorch eingefunden hat. Dieses habe es bisher nur in Ausnahmefällen in Zoologischen Gärten gegeben, und dann, soweit Mösch bekannt ist, auch nicht zum Erfolg geführt. „Aber in freier Natur?“, fragt sich der Hobby-Ornithologe vom Naturschutzbund (Nabu). 

Als ganz so spektakulär stellte sich die Situation vor Ort nicht heraus. Ein ungewöhnliches Bild ist das Brutpaar aber allemal. „Es ist natürlich kein Schwarzstorch, eher ein Graustorch“, sagt Mösch lachend. Bei näherer Betrachtung ist zu sehen, dass sich der Vogel irgendwie sein Gefieder schwarz gefärbt hat. Woher die Färbung stammt, ist unklar. Werner Mösch ist sich aber sicher, dass der Storch im Laufe der nächsten Wochen seine Farbe wieder wechselt. Übrigens ist die Ansiedlung des Weißstorches in Neu Canow schon etwas Besonderes. Denn seit 1901 brütete Adebar nur selten in der Umgebung, weiß Mösch zu berichten. Im benachbarten Canow zog ein Storchenpaar im Jahr 1934 letztmalig drei Junge auf. Auch in Strasen und Drosedow waren letztmals Brutpaare in jenem Jahr erfolgreich.

StadtLandKlassik - Konzert in Neu Canow

zur Homepage

Kommentare (1)

Mir seit letzter Woche in Tanowo (PL)- (Straße 115 -Verbindungsstraße Hintersee - Police oder Szczecin) in einem Nest auch ein Storch aufgefallen, dessen Gefieder ähnlich dem auf dem Foto gefärbt war.
Vielleicht ist das jetzt eine Modefarbe bei den Störchen :-)