Der Schweizer Urs Zürcher hat nach  mühsamer Recherche seine Verwandtschaft in Neustrelitz ausfindig gemacht.
Der Schweizer Urs Zürcher hat nach mühsamer Recherche seine Verwandtschaft in Neustrelitz ausfindig gemacht. privat
Zum 80. Geburtstag von Liane Sturmhöfel entstand dieses Gruppenbild. Da ahnte niemand, dass es noch einen großen ve
Zum 80. Geburtstag von Liane Sturmhöfel entstand dieses Gruppenbild. Da ahnte niemand, dass es noch einen großen verwandtschaftlichen Zweig in der Schweiz gibt. privat
Der ältere Herr vorne im Bild ist Oskar Reinhard. Seine Schwester Frieda Reinhard verschlug es nach dem Krieg von Ostpreu
Der ältere Herr vorne im Bild ist Oskar Reinhard. Seine Schwester Frieda Reinhard verschlug es nach dem Krieg von Ostpreußen nach Wanzka. Er selbst ging mit seiner Familie 1948 nach drei Jahren Arbeitslager mit seiner Familie zurück in die Schweiz. privat
Ahnenforschung

Schweizer findet durch Traueranzeige Familie in Neustrelitz

Ein Zufall brachte einen Schweizer auf die Spur seiner Verwandtschaft in Neustrelitz. Auch hier ist man perplex über die Offenbarung.
Neustrelitz

Mit dem Betreff: „Verwandten suche; Stammbaum Reinhard“ landete am 7. April eine E-Mail aus der Schweiz im elektronischen Postkasten der Lokalredaktion. Ein Urs Zürcher bat um Hilfe, seine Verwandtschaft in Deutschland ausfindig zu machen. Der 64-Jährige war bei seiner Ahnenforschung auf eine Todesanzeige im Nordkurier gestoßen. „Es gab bis dahin überhaupt keine Spur, wo ein Teil der Verwandtschaft meines Großvaters abgeblieben ist. Klar...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Heimweh – der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage