:

„Selbst chuld, dass nur ein Punkt geholt wurde“

Neustrelitz.„Am Ende sind wir selbst chuld, dass ein Punkt geholt wurde.“ So kommentierte TSG-Kapitän Rico Morack das 2:2 (1:0)-Unentschieden seiner ...

Rico Morack [KT_CREDIT] FOTO: Matthias Schütt

Neustrelitz.„Am Ende sind wir selbst chuld, dass ein Punkt geholt wurde.“ So kommentierte TSG-Kapitän Rico Morack das 2:2 (1:0)-Unentschieden seiner Regionalligisten beim 1.FC Magdeburg. Vor rund 5000 Zuschauer führten die Neustrelitzer durch Tore von René Pütt (44.) und Mame Mbar Diouf (52.) bereits mit 2:0, ehe Magdeburgs Stürmer Christian Beck (64./68.) innerhalb kürzester Zeit zum
2:2-Endstand traf. Nach einem trainingsfreien Tag bereiten sich die Kicker von TSG-Coach Rastislav Hodul ab heute auf das Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena am Mittwoch vor. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz im Harbigstadion ist um 17.30 Uhr.ms