Ein Motorrad und ein Auto sind am Sonntag auf der B96 zusammengestoßen. Der Motorradfahrer verlor bei dem Unfall sein Le
Ein Motorrad und ein Auto sind am Sonntag auf der B96 zusammengestoßen. Der Motorradfahrer verlor bei dem Unfall sein Leben. Ulrich Krieger
Das Motorrad ging direkt nach dem Zusammenstoß in Flamme auf.
Das Motorrad ging direkt nach dem Zusammenstoß in Flamme auf. Ulrich Krieger
Polizei-Ermittlungen

So kam es zum tödlichen Motorradunfall auf der B96

Nach dem Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad, ging das Motorrad in Flammen auf, der Fahrer starb. Der Autofahrer wurde schwer verletzt. Doch wer ist der Tote?
Neustrelitz

Ein Motorrad und ein Auto sind am Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 96 bei Neustelitz kollidiert. Der schwere Unfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr zwischen den Abfahrten nach Klein Trebbow und Altstrelitz. Der Fahrer des Motorrads wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb, erklärte ein Sprecher der Polizei aus Neubrandenburg.

Lesen Sie auch: Auto kracht gegen Baum – 33-Jähriger tot

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Mann mit seinem Motorrad der Marke BMW aus Richtung Berlin in Richtung Neustrelitz unterwegs. Nach einer Rechtskurve stürzte das Krad aus bislang unbekannter Ursache und rutschte auf die Gegenfahrbahn. In der weiteren Folge stieß es mit einem entgegenkommenden PKW Mitsubishi zusammen. Die BMW fing daraufhin Feuer und wurde durch die Flammen fast vollständig zerstört.

Der 57-jährige Fahrer des Mitsubishi erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg geflogen. Während der Unfallaufnahme musste die B96 für rund drei Stunden voll gesperrt werden. Ein Gutachter war zur Klärung der Unfallursache vor Ort. Neben drei Funkstreifenwagen des Polizeihauptrevieres Neustrelitz waren zwei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber mit Notarzt und 17 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Altstrelitz im Einsatz.

Mehr lesen: Motorradfahrer fährt auf A19 gegen Laster und stirbt

Die Identität des verstorbenen Fahrers konnte bislang nicht geklärt werden, da weder beim Fahrer noch an der Maschine Ausweisdokumente gefunden wurden. Bekannt ist, dass das Motorrad auf einen männlichen, tschechischen Staatsbürger zugelassen ist. Der Kriminalpolizei aus Neubrandenburg hat die Ermittlungen zur Klärung der Identität des Verstorbenen aufgenommen. Diese dauern gegenwärtig an. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf circa 12.000 Euro geschätzt.

Aktualisierung - 26.07.22 - 14:55 Uhr: Die Polizei konnte die Identität des verstorbenen Bikers feststellen. – Die Redaktion

zur Homepage