Rekord
So viele angehende Bundespolizisten wie noch nie vereidigt

Die Neuen legen den Eid ab. Insgesamt 404 Bundespolizisten werden in diesem Jahrgang vereidigt. 
Die Neuen legen den Eid ab. Insgesamt 404 Bundespolizisten werden in diesem Jahrgang vereidigt.
Alexander Block

404 Neulinge haben in Neustrelitz eine Ausbildung angefangen. Zum Start gibt es immer eine ganz besondere Veranstaltung.

404 Frauen und Männer wurden am Freitag im Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum in Neustrelitz feierlich vereidigt. Das ist ein neuer Rekord, denn noch nie begannen in einem Jahr so viele Polizeianwärter ihren Dienst. „Wir sind durch die derzeitige Sicherheitslage immer mehr gefordert und brauchen deswegen mehr Polizisten“, erklärt Hauptkommissarin Claudia Schlapmann.

Bund stockt Personal auf

Hintergrund ist die steigende Zahl von Asylsuchenden sowie die wachsende Gefahr durch Terrorismus. Auch immer mehr Großveranstaltungen fordern die Beamten. Der Bund stockt deshalb das Personal bei der Polizei auf. Die Frauen und Männer beginnen ihre Ausbildung nun als Kommissaranwärter im gehobenen Dienst oder als Polizeimeisteranwärter im mittleren Dienst.

 

Kommentare (1)

404 Männer wie Frauen ist auf das gesamte Bundesgebiet verteilt nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich möchte zudem nicht wissen wie viele ältere Beamte in diesem Jahr noch ihre Pensionierung antreten. In der gesamten Bundesrepublik brennt es doch überall.