CORONA-MAßNAHMEN

Sofort gibt es Kritik an den Ausgangssperren in der Seenplatte

Der Landkreis hat am Donnerstag Ausgangssperren angeordnet. Für das Vorgehen erntete die Behörde umgehend Kritik von Kreispolitikern.
Die am Donnerstag verfügten Einschränkungen in der Seenplatte hält Falk Jagszent (Grüne) nicht für si
Die am Donnerstag verfügten Einschränkungen in der Seenplatte hält Falk Jagszent (Grüne) nicht für sinnvoll. Robin Peters
Seenplatte ·

Nur rund eine halbe Stunde nach der Bekanntgabe scharfer Verbote in Teilen der Mecklenburgischen Seenplatte wurde bereits Kritik an den Maßnahmen laut. „Gut gemeint ist bekanntermaßen nicht gut gemacht”, sagte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, Falk Jagszent, über die Anordnung von Ausgangssperren in einzelnen Städten und Gebieten. „Man...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

zur Homepage

Kommentare (6)

Die nächtliche Ausgangssperre soll den privaten Kontakt im häuslichen Bereich und die Treffs der Jugendlichen unterbinden. Wie man solche Hotspots festgestellt habe, ist bestimmt geheim. Die positiven PCR-Test-Jugendlichen werden keine Kumpels und Freunde denunzieren. Oder hat der Landkreis Nachtsichtdrohnen im Einsatz, die aus der Luft Namen und Viruslast erkennen? Ich hoffe, die Inzidenzen werden nicht gefälscht, um lediglich eine Klinik bei der Arbeit nicht zu überlasten, weil von dort Gejammer komme. Ich gehe richtig in der Annahme, dass im MSE-Landkreis nur eine Klinik mit ITS und Corona-Aufnahme existiert?

Das bei dem Altersschnitt in MV. Da darf kaum einer nen Infarkt bzw. Schlaganfall bekommen oder irgendwo ein Unfall passieren. Ganz zu schweigen von anderen Krankheiten die es auch noch so gibt. Das ist der Grund...

Diese Zahl für MV stammt vom NDR mit Quelle des Intensivregisters. "NDR: Corona in MV: 433 Neuinfektionen, elf weitere Todesfälle"
Stand: 08.04.2021 17:07 Uhr. Der Altersdurchschnitt MV zu allen Bundesländern ist der dritthöchste Durchschnitt mit Brandenburg, älter sind nur Thüringen und Sachsen-Anhalt. Fakenews sind bei Corona nicht hilfreich.

... 100-Jährige müssten noch auf ITS invasiv beatmet werden, damit sie von Corona gesunden und weitere viele Jahre bettlägerige Intensivpflege im Pflegeheim geniessen...

Die SPD-Fraktion im Kreistag MSE fordert sowohl auf der Bundesebene wie im Landkreis den "Flickenteppich". Wenn die Inzedenz es rechtfertig, darf auf 5200 qkm unterschiedlich agiert werden. Hier ist im Interesse der Menschen vor mehr Differenzierung nötig. Das Signal der B90/die Grünen geht an dem Inzidenzsituationen der Menschen im Landkreis vorbei und zwingt alle in der Fläche in den sog. Lockdown und Ausgangsperre. Trotz unterschiedlicher Werte in den Regionen des Landkreises. Verantwortung kann auf differenzierter gelebt werden. Ist ja in Beim nicht anders.

.....