Unsere Themenseiten

:

Sperrung der B 96 wird noch problematischer

Das ist die marode Brücke in Fürstenberg, wegen der die Bundesstraße 96 voll gesperrt werden muss.
Das ist die marode Brücke in Fürstenberg, wegen der die Bundesstraße 96 voll gesperrt werden muss.
Susanne Böhm

Manche Fahrer können es kaum fassen: Fürstenberg ist ab Dienstag tatsächlich abgeriegelt. Die Vollsperrung der B 96 beginnt nämlich nicht erst in Fürstenberg, sondern schon am Abzweig Priepert. Autofahrer aus Neustrelitz kommen also nicht einmal bis an den Ortseingang.

In Fürstenberg wird ab 17. Mai nicht nur die Brücke über den Mühlengraben gesperrt, sondern die gesamte Ortsdurchfahrt und darüber hinaus. Vom südlichen Ortseingang bis zur Landesgrenze ist die B 96 dicht, das sind 8,5 Kilometer, verdeutlicht Cornelia Mitschka, Sprecherin des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg.

Von Neustrelitz aus kommen Autofahrer also noch bis zum Abzweig Priepert, weiter nicht. Die sechswöchige Vollsperrung zwischen Neustrelitz und Fürstenberg und die knapp 40 Kilometer lange Umleitung über Wesenberg und Rheinsberg sorgt für heftige Diskussionen. Viele Fahrer überlegen, ob sich Abkürzungen finden lassen. Eduard Gorynia aus Drewin hoffte, dass er über Lychen nach Fürstenberg fahren kann. Das geht jedoch nicht, denn die Einmündung aus Richtung Lychen ist in Fürstenberg ebenfalls voll gesperrt.

Es gibt einen kürzeren Weg

Andere überlegen, dass sie wenigstens noch bis zum Fürstenberger Bahnhof kommen und dann mit dem Zug weiterfahren können. Aber auch der Bahnhof ist mit dem Auto nicht erreichbar. Wer sich nicht scheut, durch kleine Dörfer und ein paar holperige Abschnitte zu fahren, kann Fürstenberg aber auf folgender Strecke umfahren: Von Neustrelitz die B 96 entlang bis zum Abzweig Godendorf, durch Godendorf und Dabelow nach Altthymen, dort Richtung Fürstenberg, durch Himmelpfort, Bredereiche und Blumenow nach Dannenwalde und dort wieder auf die B 96. Die Strecke ist wesentlich kürzer als die offizielle Umleitung.

Die Decke der Bundesstraße wird auf der kompletten Länge von 8529 Metern erneuert. Die Vollsperrung wird bis zum 30. Juni dauern.