:

Spontane Demo alamiert die Polizei

Die Hintergründe der Spontan-Demo sind momentan noch unklar.
Die Hintergründe der Spontan-Demo sind momentan noch unklar.
Friso Gentsch

Bis zu 150 Jugendliche liefen am Samstag durch die Neustrelitzer Innenstadt und hielten eine Spontandemo ab. Die Polizei prüft, was genau dahintersteckt.

Rund 100 bis 150 Jugendliche, die am Samstagnachmittag durch die Neustrelitzer Bruchstraße zogen, riefen die Polizei auf den Plan. Gegen 14 Uhr wurde dem Polizeihauptrevier Neustrelitz mitgeteilt, dass sich die Jugendlichen in der Innenstadt befänden und dort Aufkleber anbrächten. Gegenüber den Beamten gab sich ein Verantwortlicher zu erkennen. Er erklärte, dass es sich um eine spontane Versammlung handle, die sich gegen die in der Vergangenheit häufig durchgeführten Veranstaltungen der NPD und der AfD richte.

Die Jugendlichen machten auch mit mitgeführten Fahnen und Transparenten auf ihr Anliegen aufmerksam und verteilten entsprechende Flyer. Die Versammlung wurde um 14.50 Uhr ohne weitere Vorkommnisse beendet. Ob ein Verstoß gegen das Versammlungsverbot vorliegt, wird nun geprüft, heißt es auf Nachfrage des Nordkurier.