PEER JÄGER IM INTERVIEW

Starke Freundschaft hält noch immer

Der Schauspieler Peer Jäger hat sich bundesweit einen Namen an Theatern, in Film und im Fernsehen gemacht. Seine Karriere begann 1968 am Theater Neustrelitz, wo er bis 1977 engagiert war. Am Sonnabend ist er wieder in Neustrelitz zu erleben.
Marlies Steffen Marlies Steffen
Peer Jäger.
Peer Jäger. Privat
Der Schauspieler Peer Jäger 1969 in dem Stück von Joachim Wohlgemuth „Egon und das achte Weltwunder“ am Neustrelitzer Theater.
Der Schauspieler Peer Jäger 1969 in dem Stück von Joachim Wohlgemuth „Egon und das achte Weltwunder“ am Neustrelitzer Theater. Archiv/Theater
Peer Jäger im Jahr 1976 in dem Schauspiel "Fisch zu viert 1976) von Wolfgang Kohlhase.
Peer Jäger im Jahr 1976 in dem Schauspiel "Fisch zu viert 1976) von Wolfgang Kohlhase. Archiv/Theater
Neustrelitz.

Schön, Sie wieder mal in Neustrelitz zu sehen. Wie geht es Ihnen?

Danke der Nachfrage, ich war gerade mit den Vorbereitungen für ein Theaterprojekt beschäftigt, über das ich aber noch nicht reden mag. Es fallen auch sporadisch ein paar Drehtage für...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Das literarische Programm „Ich jedenfalls habe mein Deutschland versäumt“ wird am 10. Mai im Neuen Saal der Musikschule in der Glambecker Straße in Neustrelitz aufgeführt. Beginn ist um 19.30 Uhr, eine  öffentliche Generalprobe findet um 11.30 Uhr statt. Es lesen Karin Hartmann, Johannes Stelzhammer, Peer Jäger und Christian Arnold; am Klavier: Rico Gatzke. Karten gibt es in der Touristinformation, Telefon 03981 253-119

StadtLandKlassik - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage