BEI JEDEM REGEN DAS GLEICHE PROBLEM

Straße in Strasen wird wieder zur Schlammpiste

Bei starkem Regen wird die Kreuzung am Ortsausgang in Strasen mit Kies und Dreck von den benachbarten Flächen überschwemmt. Die Anwohner haben die Nase voll und fordern bauliche Veränderungen an der Regenentwässerung.
Lucie Hoffmann und Nachbar Herbert Sörje zeigen den ganze Schlamassel. Starker Regen hat mal wieder jede Menge Sand auf die Straße vor ihren Häusern angeschwemmt.
Lucie Hoffmann und Nachbar Herbert Sörje zeigen den ganze Schlamassel. Starker Regen hat mal wieder jede Menge Sand auf die Straße vor ihren Häusern angeschwemmt. Tobias Lemke; Montage: Jörg van Betteray
Strasen.

Lucie Hoffmann kann nur den Kopf schütteln – mal wieder. Denn zum wiederholten Male gleicht die Straße vor ihrem Haus in Strasen einer Schlamm- und Sandpiste. Ein Unwetter mit starken Regenfällen hat in dieser Woche dazu geführt, dass die Kreuzung zwischen der Pelzkuhler Straße, dem Fürstenberger Weg und der Schleusengasse mit Kies überschwemmt wurde – mal wieder. Die Straße mit Gefälle, aber ohne Regenentwässerung sei falsch geplant worden.

Bis zum Mittwoch­nachmittag ist nur der Dreck in der Schleusengasse gekehrt worden. Auf der Pelzkuhler Straße wurden hingegen Warnschilder mit dem Hinweis auf eine verschmutzte Fahrbahn auf­gestellt. „Es muss endlich mal eine bauliche Lösung gefunden werden“, fordert Lucie Hoffmann zum Beispiel einen Entwässerungsgraben.

Im Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte ist das ­Problem zwar bekannt, zuständig sei letzten Endes jedoch der Verursacher und damit der Eigner der Ackerflächen, heißt es. Die Felder werden von der Agrar­genossenschaft Wesenberg bewirtschaftet. Die hat auch sauber gemacht, sagt Betriebsleiter Michael Wolkenhauer. Für den Dreck, der zurückblieb, sei der Land­wirtschaftsbetrieb allerdings nicht zuständig. „Das ist Kies, der nicht von unserem Flächen stammt“, erklärt er. An einer Lösung des Schlamassels sei aber auch die Agrargenossenschaft sehr interessiert. Ein Graben könnte eventuell helfen. Jedoch befürchtetder Betriebleiter, dass der ­allein nicht ausreicht. Es komme so viel Wasser den Berg herunter, dass die Straße letztlich eine Unterführung oder eine Gosse brauche. Da seist die Kommune gefordert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Strasen

Kommende Events in Strasen

zur Homepage