BAUARBEITEN

Straße Richtung Urlauberdorf Carwitz erst ab Montag dicht

Die Arbeiten an der Fahrbahn zwischen Neuhof und Carwitz haben begonnen. Ab der kommenden Woche muss eine Umleitung gefahren werden.
Die Straße zwischen Neuhof und Carwitz wird ab dem kommenden Montag voll gesperrt.
Die Straße zwischen Neuhof und Carwitz wird ab dem kommenden Montag voll gesperrt. Archiv/Susanne Böhm
Carwitz.

Auch wenn am Mittwoch noch nichts zu sehen war, laufen die Vorbereitungen für die Sanierung der Kreisstraße 95 zwischen Neuhof und Carwitz nach Plan. Aus bautechnischen Gründen wird die Straße erst ab dem 6. April voll gesperrt, nicht, wie zunächst angekündigt, ab dem 1. April. Das teilte Landkreis-Sprecherin Haidrun Pergande mit.

Vollsperrung bis Ende Juni

Voraussichtlich bis zum 30. Juni bleibt die Vollsperrung bestehen. Eine Umleitung über Thomsdorf, Funkenhagen, die Landesstraßen 342 und 34 und Feldberg wird ausgeschildert. Die 2,6 Kilometer lange Straße wird zwischen dem Ortsausgang Neuhof und dem Ortseingang Carwitz auf einer Breite von 5,50 Metern ausgebaut. Die angebundenen Acker- und Grundstückszufahrten werden angepasst und der Gehweg am Carwitzer Ortseingang wird angeglichen.

Weg weist Verformungen auf

Der derzeitige Zustand des Straßenabschnittes entspricht nicht den verkehrstechnischen Anforderungen für uneingeschränkten Verkehr. An der Straße befand sich ein Sommerweg, der mit Asphalt überbaut wurde und Verformungen aufweist. Die Straße ist übersät mit Rissen, Absackungen und Flickstellen. Um die Eingriffe in Natur und Landschaft auszugleichen, werden unter anderem 32 Bäume gepflanzt. Die Gesamtinvestition liegt bei 1,2 Millionen Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Carwitz

Kommende Events in Carwitz

zur Homepage