GASTGEWERBE

Strelitzer Hoteliers zweifeln an NGG-Forderung nach höheren Löhnen

Der Gastronomie laufen immer mehr Beschäftigte davon. Die Gewerkschaft will nun eine bessere Bezahlung durchboxen.
Kann mehr Geld für die Beschäftigten die Probleme im Gastgewerbe lösen? (Symbolbild)
Kann mehr Geld für die Beschäftigten die Probleme im Gastgewerbe lösen? (Symbolbild) Stephanie Pilick
Neustrelitz.

Für die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist die Rechnung einfach: Mit höheren Löhnen lässt sich auch dem Fachkräftemangel in der Gastro-Branche entgegenwirken. Daher fordert die NGG für Beschäftige in Hotels und Gaststätten nun 2,50 Euro mehr pro Stunde – plus Sonntagszuschlag, Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Doch viele Hoteliers der Region wissen gar nicht, wo sie das Geld hernehmen oder wem sie es überhaupt noch geben...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz

zur Homepage