Zwar bleibt der Vorhang im Neustrelitzer Theater geschlossen, aber die Macher haben dafür mehr Angebote zum Streamen vorb
Zwar bleibt der Vorhang im Neustrelitzer Theater geschlossen, aber die Macher haben dafür mehr Angebote zum Streamen vorbereitet (Symbolbild). Andrey Kuzmin - Fotolia
Corona-Pandemie

Theater Neustrelitz hat noch mehr Angebote zum Streamen

Wegen Corona dürfen keine Zuschauer ins Theater kommen. Aber die Theaterleute haben sich was fürs Publikum ausgedacht.
Neustrelitz

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung hat sich die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz dazu entschlossen, den Spielbetrieb bis einschließlich zum 2. Januar einzustellen. Alle erworbenen Karten können im Theater-Service umgetauscht oder zurückgeben werden. Die Neustrelitzer Servicestelle in Strelitzer Straße 38 ist von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr und am Samstag 9 bis 12 Uhr geöffnet und unter 03981 206400 oder per Mail an [email protected] erreichbar.

Auch was für Märchenfans dabei

Da aktuell im Theater kein Publikum empfangen werden kann, wird das digitale Angebot zum Streamen ausgeweitet. Alle kleinen und großen Märchen-Fans können „Alice im Wunderland“ online erleben. Und außerdem sind die Oper „Der Kaiser von Atlantis“ und der spannende Monolog „Ismene, Schwester von“ nun abrufbar. Als Silvesterüberraschung zeigt das Landestheater zudem die komische Oper „Die Alte Jungfer und der Dieb“ in einer exklusiven Online-Premiere am 31. Dezember und am 1. Januar. Neustrelitz.

Geklickt werden darf außerdem noch im Dezember der singende, klingende Adventskalender. Hier öffnet sich seit dem 1. Dezember jeden Tag ein Türchen fürs Publikum. tl

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage