KASTRATION GEFORDERT

Tierschützer beklagen Katzenschwemme in Neustrelitz

In sechs Monaten sind 100 Tiere im „Katzenparadies“ aufgenommen worden. Der Verein fordert die Kastrationspflicht.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Diese und viele andere niedliche Kätzchen warten auf ein neues Zuhause.
Diese und viele andere niedliche Kätzchen warten auf ein neues Zuhause. Katzenparadies Neustrelitz
Neustrelitz.

Mit einer Unterschriftensammlung unterstreicht der Tierschutzverein Katzenparadies Neustrelitz seine Forderung nach einer Kastrationspflicht. 3024 Unterschriften von Einwohnern des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte haben die Tierschützer in den vergangenen Monaten gesammelt. Die Sammlung wird in den nächsten Tagen Landrat Heiko Kärger (CDU) übergeben.

„Immer wieder wird uns deutlich gemacht, wie wichtig die Kastrationspflicht ist, denn beinahe täglich werden uns Fundkatzen gemeldet“, beschreibt Vereinsvorsitzende Manuela Jeschke. Die Situation sei alarmierend. „Wir haben in sechs Monaten unglaubliche 100 Katzenwelpen aufgenommen. Das sind Zahlen, die Angst machen weil in den allermeisten Fällen die unkastrierten Mütter verschwunden bleiben und einige Monate später für den nächsten Nachwuchs sorgen. Ein Teufelskreis, der durchbrochen werden muss, denn alle Vereine leiden nach wie vor unter der nicht enden wollenden Kittenflut.“

Für die Tiere selbst sei das Leben als halbwilde Straßenkatzen eine Qual. Mit der Unterschriftensammlung solle der Landrat an die Notwendigkeit einer Kastrationspflicht erinnert werden.

Das Katzenhaus in der Parkstraße ist derzeit voll. Unter den vielen Katzen und Katern warten auch drei Schwestern auf ein Zuhause. Es eilt, denn die fünf Monate alten Schmusekätzchen sollen nicht im Tierheim erwachsen werden. „Die drei Mädels stammen von einem Reiterhof. Sie sind als Sechser-Wurf zu uns gekommen und waren ziemlich scheu. Ihre Geschwister sind vermittelt und die Mädelsbande ist mittlerweile auch verschmust, verkuschelt und verspielt“, sagt Manuela Jeschke. „Sie sind rund fünf Monate alt und habe ihren vollen Impfschutz. Wie suchen für die Mädels ein Zuhause als Zweitkatze oder eine Vermittlung im Doppelpack.“

Wer das niedliche Katzen-Trio kennenlernen möchte, kann sich beim Katzenparadies melden unter der Telefonnummer 0175 2363347 oder per E-Mail an kontakt@katzenparadiesneustrelitz.de.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage