STRAßENBAU

▶ Urlauber-Strecke nach Carwitz wird 2020 saniert

Zwischen Neuhof und Carwitz wird im nächsten Jahr gebaut. Die Umleitung des Auto- und Busverkehrs wird teils über brandenburgische Straßen erfolgen.
Tobias Lemke Tobias Lemke
Die Kreisstraße zwischen Neuhof und Carwitz ist in einem schlechten Zustand. Viele Schlaglöcher und welliger Fahrba
Die Kreisstraße zwischen Neuhof und Carwitz ist in einem schlechten Zustand. Viele Schlaglöcher und welliger Fahrbahnbelag sind hier eine Herausforderung für die Stoßdämpfer. Susanne Böhm
Carwitz.

Der Asphalt ist wellig und brüchig. Flicken auf der Fahrbahn zeugen davon, dass viele Stellen auf der Kreisstraße MSE 95 zwischen Neuhof und Carwitz schon ausgebessert werden mussten. Im Fachjargon heißt das dann: „Der Zustand der Straße entspricht nicht den heutigen verkehrstechnischen Anforderungen für uneingeschränkten Verkehr“. Doch das soll sich ändern.

Im Auftrag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte werde im kommenden Jahr auf einer Länge von 2,6 Kilometern die Sanierung und der Ausbau der wichtigen Verbindung in der Feldberger Seenlandschaft erfolgen, heißt es aus der Bauverwaltung im Feldberger Rathaus und vom Landkreis. Über die MSE 95 rollt nahezu der komplette Gästeverkehr in das viel besuchte Urlauberdorf Carwitz. Neben Übernachtungsgästen zieht das idyllische Dorf im Sommer stets viele Tagesgäste an. Daher lässt die Nachricht aufhorchen, dass unter Vollsperrung und zum Saisonstart im Zeitraum vom 1. April bis zum 30. Juni nächsten Jahres gebaut werden soll.

Bis nach Feldberg dauert es 20 Minuten länger

„Für diesen Zeitraum erfolgt eine Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr. Eine Umleitungsstrecke über Thomsdorf und Funkenhagen wird entsprechend ausgeschildert“, erklärt Haidrun Pergande, Sprecherin des Landkreises. Die Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft (MVVG) sei schon informiert und stelle sich jetzt bei der Planung des Busverkehrs langfristig auf die Umleitung ein. Die schmale Straße von Carwitz in Richtung des brandenburgischen Thomsdorf ist zwar im guten Zustand, aufgrund der noch geringeren Fahrbahnbreite gilt es hier, dann aber bei Gegenverkehr gut aufzupassen. Bis nach Feldberg müssen die Carwitzer beziehungsweise ihre Gäste während der Bauphase ungefähr 20 Minuten mehr Zeit einplanen.

[Video]

Beim Ausbau der MSE 95 ist eine zweispurige Straße mit einer Fahrbahnbreite von 5,50 Metern vorgesehen. Die aktuell vorhandene Asphaltdecke ist maximal 5,30 Meter breit, verengt sich an manchen Stellen jedoch bis auf 4,30 Meter. Die Entwässerung der neuen Fahrbahn wird offen über das Bankett in vorhandene und neu anzulegende Straßengräben und Mulden erfolgen. Die bestehende Bushaltestelle in Carwitz „Abzweig Rosenhof“ wird erneuert und barrierefrei ausgebaut. Gegenüberliegend wird eine zusätzliche Haltestelle in Richtung Neuhof errichtet. Im Zuge der freien Strecke werden alle angebundenen Acker- und Grundstückszufahrten angepasst sowie der Gehweg im Ortseingang Carwitz angeglichen. Die neue Straße bekommt selbstverständlich noch Leitpfosten, eine neue Fahrbahnmarkierung und entsprechende Beschilderung.

32 Bäume sind im Oktober zu pflanzen

Die Baukosten, einschließlich landschaftspflegerischer Maßnahmen, betragen nach der Kostenschätzung rund 1,2 Millionen Euro. Gegenwärtig befindet sich das Bauvorhaben in der Ausschreibungsphase. Im Oktober 2020 werden unter anderem 32 Bäume gepflanzt, um den Eingriff in Natur und Landschaft auszugleichen. Ein straßenbegleitender Radweg ist bereits vorhanden. Dieser entstand schon vor sechs Jahren auf der touristisch wichtigen Route in Richtung Carwitz.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Carwitz

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Carwitz

zur Homepage