BREITBANDAUSBAU

Vier Feldberger Ortsteilen weiter ohne schnelles Internet

Die fixe Datenautobahn macht um einige Dörfer der Feldberger Seenlandschaft vorerst einen Bogen. Der Grund: Angeblich gibt es dort keine Netzprobleme.
Der Breitbandausbau in der Feldberger Seenlandschaft macht erst mal um vier Orte einen Bogen.
Der Breitbandausbau in der Feldberger Seenlandschaft macht erst mal um vier Orte einen Bogen. © Jörg Lantelme - Fotolia.com
Koldenhof ·

Es ist immer noch nicht aller Tage Abend. In der Feldberger Seenlandschaft hat zwar  der Breitbandausbau für den Anschluss an die schnelle Datenautobahn begonnen. Längst nicht alle 27 Ortsteile profitieren aber davon. In Lichtenberg, Koldenhof, Cantnitz und Weitendorf werden demnach nicht vor 2023 Glasfaserkabel verlegt. Dann soll ein neues Förderprogramm greifen, an dem derzeit gearbeitet wird.

Förderkritierien...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Koldenhof

zur Homepage