OPERETTE

Vorfreude auf Festspiele in Neustrelitz

Die Proben für die Festspiele im Schlossgarten laufen Tag und Nacht. Knapp 500 Besucher erlebten am Sonntag vorab die Matinee. Das ist Rekord.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Das diesjährige Stück „Die Bajadere” ist nur selten auf deutschen Bühnen zu sehen. Rund 500 Besucher bekamen in Neustrelitz schon mal einen Vorgeschmack.
Das diesjährige Stück „Die Bajadere” ist nur selten auf deutschen Bühnen zu sehen. Rund 500 Besucher bekamen in Neustrelitz schon mal einen Vorgeschmack. Susanne Böhm
Neustrelitz.

Ab dem 28.  Juni wird’s exotisch auf dem Schlossberg in Neustrelitz. Die Operette "Die Bajadere" wird indischen Wind durch die Festspiele im Schlossgarten wehen lassen. Einen Hauch davon spürten die Gäste der Matinee bereits am Sonntag. Die Vorfreude auf das Stück von Emmerich Kálmán ist offenbar groß. Knapp 500 Besucher verfolgten bei freiem Eintritt die Einführung in das Stück und erlebten erste musikalische Kostproben. „So viele Besucher hatten wir bisher bei keiner Matinee“, sagte Theater-Sprecherin Wenke Frankiw.

Indisch-Französische Liebesgeschichte

Unter freiem Himmel erleben die Besucher in diesem Jahr die Geschichte des indischen Kronprinzen Radjami, der für die Sängerin Odette schwärmt, die als Bajadere große Erfolge an der Pariser Oper feiert. Sehr von sich eingenommen und überzeugt davon, dass Odette seine leidenschaftlichen Gefühle erwidert, bittet der Prinz sie, seine Frau zu werden. Doch sie lehnt ab und erklärt, es sei alles nur ein Spiel gewesen. Wird es den beiden gelingen, ihre unterschiedliche Herkunft und die gesellschaftlichen Hindernisse zu überwinden?

Für Regisseurin und Choreografin Pascale-Sabine Chevroton sind die Schlossgartenfestspiele eine neue Erfahrung. „Riesige Bühne, riesiger Zuschauerraum, Himmel, Bäume, Vögel, Hunde und sogar Frösche, die mitsingen. Regen, Hitze, der Ton ist eine Herausforderung – da müssen alle sehr fokussiert sein, sehr konzentriert“, sagte die Französin. Es sei ihr eine Freude, Die Bajadere zu inszenieren. „Die Operette ist nicht oft zu erleben. Sie macht unheimlich viel Spaß. Es ist schön, dass sie in Neustrelitz auf die Bühne kommt.” Die Premiere findet am 28. Juni statt. Bis Mitte Juli werden dann zwölf weitere Vorstellungen gespielt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage