PARASITEN-BEFALL

Wenn der Imker seine Bienen verarzten muss

Nach der Winterruhe schauen die Imker stets mit Sorge auf ihre Bienen. Seit Jahren müssen sie ihre Tiere gegen die Varroamilbe behandeln. Gelingt das nicht, droht im Frühling der Verlust ganzer Völker.
In der Frühlingssonne erwachen derzeit die Bienenstöcke von Imker Herbert Sump aus ihrer Winterruhe.
In der Frühlingssonne erwachen derzeit die Bienenstöcke von Imker Herbert Sump aus ihrer Winterruhe. Tobias Lemke
Alt Käbelich.

Varroamilbe heißt das klitzekleine Tierchen, welches Imkern seit Jahren große Sorgen bereitet. „Die Sache sieht diesmal schlimmer aus als im Vorjahr“, sagt Herbert Sump, der seit 1968 Bienen hält. Die Rede ist vom Bienensterben. Manch einer führt dafür Vergiftungen an oder die Monokultur in der Landwirtschaft,...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Kommende Events in Alt Käbelich

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Alt Käbelich

zur Homepage