STRAßENAUSBAUBEITRÄGE

Weshalb die Feldberger Seenlandschaft eine Klage in Erwägung zieht

Die Gemeinde sieht sich in ihrem Recht auf kommunale Selbstverwaltung eingeschränkt. Das soll nicht hingenommen und ein Beschluss gefasst werden.
Eine neue Asphaltdecke wird auf einer Baustelle in aufgebracht. Auch in der Feldberger Seenlandschaft müsste man Stra&szl
Eine neue Asphaltdecke wird auf einer Baustelle in aufgebracht. Auch in der Feldberger Seenlandschaft müsste man Straßen bauen bzw. sanieren, aber für viele Projekte reicht das Geld jetzt nicht (Symbolbild). Stefan Sauer
Feldberg.

Es geht um Geld, um viel Geld und für den Bürger könnte das Ganze unter Umständen auch noch Folgen haben. Aber noch ist das letzte Wort nicht gesprochen: Die Gemeinde Feldberger Seenlandschaft will klagen, weil sie sich in ihrem Recht auf kommunale Selbstbestimmung eingeschränkt fühlt. Anlass ist die vom Land im vergangenen Jahr abgeschaffte Beitragserhebung der Kommunen auf Straßenausbaubeiträge. Zur Erinnerung: Das Land...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Feldberg

Kommende Events in Feldberg (Anzeige)

zur Homepage