NAMENSGEBUNG

Weshalb ein Platz in Feldberg umbenannt wird

Gemeindevertreter setzen sich dafür ein, dass ein Bürgermeister aus den 1920er Jahren nachträglich zu Ehren kommt. Doch die Idee finden nicht alle gut.
Marlies Steffen Marlies Steffen
Blick auf den Platz des Friedens. Der Ort soll einen neuen Namen bekommen.
Blick auf den Platz des Friedens. Der Ort soll einen neuen Namen bekommen. Archiv Frank Schütze
Rudolf Stöcker (Mitte) inmitten der Feldberger Honorationen der 1920er Jahre.
Rudolf Stöcker (Mitte) inmitten der Feldberger Honorationen der 1920er Jahre. Archiv/ Frank Schütze
Das Wohnhaus von Rudolf Stöcker auf einer Postkarte aus den 1930-er Jahren.
Das Wohnhaus von Rudolf Stöcker auf einer Postkarte aus den 1930-er Jahren. Archiv Frank Schütze
Feldberg.

Das Wirken des einstigen Feldberger Bürgermeisters Rudolf Stöcker soll eine späte Würdigung bekommen. Der Platz vor dem Verwaltungssitz der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft soll seinen Namen erhalten. Bisher ist es der...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Feldberg

zur Homepage