NICHT MEHR WIRTSCHAFTLICH GENUG?

Wie Berlin unseren Kammerkanal klein macht

Die Verbindung zwischen Zierker See und Woblitzsee bei Neustrelitz ist eine Bundeswasserstraße. Doch der Bund würde sich offenbar gern aus der Verantwortung stehlen.
Der Kammerkanal zwischen Woblitz und Zierker See ist die einzige Zuwegung zum Neustrelitzer Stadthafen.
Der Kammerkanal zwischen Woblitz und Zierker See ist die einzige Zuwegung zum Neustrelitzer Stadthafen. Marlies Steffen
Neustrelitz ·

Ungewisse Aussichten für den Kammerkanal: Die einzige Zufahrtsstraße zum Neustrelitzer Stadthafen am Zierker See auf dem Wasserweg soll perspektivisch nur noch als „touristisches Restnetz ohne Mindeststandards an Tiefe und Lichtraumprofil“ vorgehalten werden. Das hört sich nicht so an, als ob der Bund als gegenwärtiger Eigentümer noch Interesse an dieser Wasserstraße besitzt. Und Sebastian Dosch, Pressesprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes Eberswalde, widerspricht auch nicht. Er schließt nicht einmal...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage