TIERQUÄLEREI

So geht es der Katze aus der Plastikbox

Das furchtbare Bild erschütterte viele Tierfreunde: Katze Molly wurde in einer Plastikbox ausgesetzt, wäre fast erstickt. Inzwischen geht es ihr besser.
Katze Molly in ihrem Plastik-Gefängnis – und nach der Rettung.
Katze Molly in ihrem Plastik-Gefängnis – und nach der Rettung. Katzenparadies Neustrelitz
Katze Molly ist zirka acht Jahre alt.
Katze Molly ist zirka acht Jahre alt. Katzenparadies Neustrelitz
Sie rollt sich gern auf dem Boden.
Sie rollt sich gern auf dem Boden. Katzenparadies Neustrelitz
Und liebt es, zu kuscheln!
Und liebt es, zu kuscheln! Katzenparadies Neustrelitz
Neustrelitz.

Es war ein grausames Foto, welches das Katzenparadies Neustrelitz am vergangenen Montag auf seiner Facebook-Seite zeigte. Eine Spaziergängerin hatte am zweiten Advent auf einem Waldweg hinter dem Tierheim Neustrelitz eine verschlossene Plastikbox gefunden. Darin saß eine völlig verängstigte Katze – ohne jede Sauerstoffzufuhr.

Rettung in letzter Minute

Die Frau, eine Mitarbeiterin des Tierheim Neustrelitz, befreite das Tier. Was für ein Glück im Unglück, dass sie vorbeikam! Viel länger hätte die Katze in ihrem Gefängnis ohne Luftlöcher wohl nicht überlebt.

„Molly ist einsam”

Katze Molly, wie sie inzwischen getauft wurde, kam im Katzenparadies Neustrelitz unter. Dort kümmert man sich seit gut einer Woche liebevoll um den Findling. „Molly fühlt sich wohl, ist aber einsam”, erzählt Manuela Jeschke vom Katzenparadies. „Wir wünschen ihr sehr, dass sie ein neues Zuhause findet.”

Zurzeit muss Molly (zirka acht Jahre alt) noch in Quarantäne bleiben, sehr bald schon darf sie aber mit den anderen Katzen zusammen durchs Katzenparadies toben. Mehr Bewegung wird ihr gut tun, Molly ist nämlich ein bisschen übergewichtig.

Ausgesetzt, weil sie zu dick ist?

„Sie ist supersüß, aber wirklich eine Dicke!”, erzählt Katzenparadies-Chefin Jeschke dem Nordkurier mit einem Augenzwinkern. „Die Kleine muss dringend abnehmen, vielleicht wurde sie sogar genau deshalb ausgesetzt.” Diätfutter ist nämlich etwas teurer als Standard-Katzenfutter, auch Tierarztkosten könnten wegen Mollys Übergewicht entstehen.

Sie liebt es, zu spielen und zu kuscheln

Die Chancen, dass bei Molly bald von ganz allein ein paar Kilos purzeln, stehen aber gut. Sie mag es zu spielen und auf dem Boden herumzukugeln, erzählt Katzen-Retterin Jeschke. Und auch ansonsten ist sie ein richtiger Schatz: „Sie ist dem Menschen sehr zugetan und liebt es, zu kuscheln”, berichtet sie dem Nordkurier.

Liebe Menschen mit Garten gesucht!

Falls sich Interessenten für Molly finden, wäre es toll, wenn sie einen Garten hätten: „Molly ist eine Katze, der wir Freigang wünschen würden”, so Marlen Jeschke. Sie habe seit ihrer Rettung zwar schon ein bisschen abgenommen, aber ein bisschen Katzenspeck muss schon noch runter. Frau Jeschke: „Sie ist trotzdem ein tolles Tier. Es wäre wirklich schön, wenn sie jemand zu sich nehmen würde.”

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz (Anzeige)

zur Homepage