Simon Voigt und Caroline Wenndorff schreiben den Heimweh-Newsletter des Nordkurier. Hier stoßen sie auf mehr als 5200 Abos an. Prost!
Simon Voigt und Caroline Wenndorff schreiben den Heimweh-Newsletter des Nordkurier. Hier stoßen sie auf mehr als 5200 Abos an. Prost! Ann-Kristin Hanell
Fortgezogen aus Mecklenburg

Wir sagen Danke für ein Jahr Heimweh-Newsletter!

Seit einem Jahr verschickt der Nordkurier den Heimweh-Newsletter für Fortgezogene. Inzwischen ist die Gemeinschaft auf mehr als 5.000 Leser angewachsen. Und es gibt noch viel zu erzählen.
Neubrandenburg

Die Gemeinschaft des Heimweh-Newsletters ist in den vergangenen Wochen noch einmal rasant gewachsen. Vor knapp einem Jahr gestartet, lesen inzwischen mehr als 5.200 Menschen regelmäßig mit. Das ehrt uns wirklich sehr, denn offenbar kommt diese Idee gut an und unsere Arbeit hat eine Bedeutung für unsere Leser.

5.200 Menschen, das sind auch 5.200 Geschichten, die erzählt werden wollen. In jeder Woche stellen wir Fortgezogene und Rückkehrer vor, die ihren Weg zurück in den Nordosten gefunden haben. Es hat euch in alle möglichen Richtungen verschlagen: Viele leben heute in Berlin oder Hamburg, wir haben aber auch schon mit Lesern aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen gesprochen und über sie geschrieben. Andere haben in Estland, Österreich, den Niederlanden, Schweden oder Kanada ein neues Zuhause gefunden. Und ja, diese Abwesenheitsnotiz aus China haben wir auch bekommen. Voll cool!

Ihr habt alle etwas gemeinsam

Ihr lebt auf der ganzen Welt, doch ihr habt alle etwas gemeinsam: Ihr kommt aus Vorpommern, Mecklenburg oder der Uckermark und habt diesen Landstrich irgendwann einmal verlassen. Gründe dafür gibt es viele, manche sind schmerzlich, andere zeugen von Abenteuerlust. Doch ihr habt eure Heimat noch immer im Herzen, auch wenn der Wegzug mitunter schon Jahrzehnte zurückliegt. Manche von euch denken über eine Rückkehr nach.

Fehlt noch ein Punkt auf der Karte? Wir wollen wissen, wer ihr seid! Wenn auch du berichten willst, wie es dir ergangen ist, dann kannst du uns jederzeit schreiben. Fanpost und Kritik geht wie immer an [email protected].

Und wie immer gilt: Eine Weiterempfehlung ist für uns das größte Lob. Wie du dabei etwas gewinnen kannst, steht hier.

Haltet euch wuchtig!
Simon und Caroline

Heimweh – der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage