:

Zappenduster trotz neuer Laternen

Kurzschluss oder schlichtweg den Anschluss vergessen? Die neuen Lampen in der Elisabethstraße zwischen Christian-Daniel-Rauch-Platz und Louisenstraße funktionieren nicht.
Kurzschluss oder schlichtweg den Anschluss vergessen? Die neuen Lampen in der Elisabethstraße zwischen Christian-Daniel-Rauch-Platz und Louisenstraße funktionieren nicht.
Tobias Lemke

Der Gehweg in der Elisabethstraße in Neustrelitz wurde aufpoliert und ist wieder hübsch anzusehen. Dumm nur, dass seither ein Teil der neuen Laternen nicht funktioniert.

Neustrelitz. Schick sieht er aus - der sanierte Gehweg samt neuer Straßenlampen in der Elisabethstraße in Neustrelitz. Das findet auch Anwohner Siegward Hintze. Allerdings würden die drei hintersten Laternen an der Einmündung zur Louisenstraße nicht funktionieren, sagt er.

„Das haben sie nie gemacht“, erzählt Hintze, dass bereits seit Wochen ein defekt vorliege - seit die Bauarbeiten am Gehweg abgeschlossen sind. Als Anwohner sei er natürlich daran interessiert, dass der Fehler behoben wird. Der Neustrelitzer hat daher bereits vor zwei Wochen das Ordnungsamt der Stadt informiert. Dort sei man „aus allen Wolken gefallen“ und versprach das Anliegen weiterzuleiten und zu klären, so Hintze. Bis dato ist aber nichts passiert. Noch immer herrrscht finstere Nacht auf den letzten Metern der Elisabethstraße.

Der Neustrelitzer Regiehof, der für die Wartung zuständig ist, werde sich nun kümmern, hieß es auf Nordkurier-Nachfrage von der Stadt. Die Straßenlampen sollen in den kommenden Tagen überprüft werden.