Tourismusverband bei Grüner Woche

Zwei Euro-Paletten braucht es für die Schönheiten der Seenplatte

Der Tourismusverband muss in der Hauptstadt vor allem zwei Fragen beantworten. Denn Camping boomt und Berliner wollen auf bestimmte Art reisen.
Von Ingmar Höfgen Von Ingmar Höfgen
Susanne Böhm Susanne Böhm
Bezaubernd, dieser Blick von der Marienkirche auf die Röbeler Hafeneinfahrt – im Hintergrund ist die Landzunge des Vogelparadieses Großer Schwerin zu sehen.
Bezaubernd, dieser Blick von der Marienkirche auf die Röbeler Hafeneinfahrt – im Hintergrund ist die Landzunge des Vogelparadieses Großer Schwerin zu sehen. Petra Konermann/Archiv
0
SMS
Berlin.

Die Mecklenburgische Seenplatte zeigt auf der Grünen Woche in Berlin, was sie zu bieten hat. 14 Unternehmen vom Apfelsafthersteller über eine Hanf-Farm bis zum Züchter von Straußen stellen dem internationalen Publikum ihre Produkte vor.

Für die Naturschönheiten der Region zwischen Mirow im Süden, Loitz im Norden, Alt Schwerin im Westen und Woldegk im Osten wirbt der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte. Die Präsenz auf der wichtigsten Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau ist für die Seenplatte „sehr wichtig“, sagt Katrin Holst vom Verband. So werde die Natur- und Urlaubsregion noch bekannter. Dabei fungiert der Stand oft auch als Erinnerungsanker. Viele ihrer Gesprächspartner kennen die Seenplatte, weil sie dort schon einmal Urlaub gemacht haben.

Ohne Auto in den Urlaub

Zwei neuere Trends hat sie dennoch ausgemacht. „Dieses Jahr wird ganz viel nach Campingmöglichkeiten gefragt“, sagt Holst. Und: Berliner wollen immer öfter wissen, wie sie ohne Auto in die Region kommen, was sie vor Ort machen können und ob man dabei auch ohne Auto auskommt? Holst verweist auf das Müritz-Rundum-Ticket, das wieder aufgelegt wird, für das die Fahrpläne aber noch nicht feststehen, und erklärt auch die Fahrradwege.

Mehr als 2800 Prospekte, verteilt auf zwei Euro-Paletten, haben die Touristiker nach Berlin mitgebracht. Parallel zur Grünen Woche ist der Tourismusverband auch auf der Boot in Düsseldorf und der Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart vor Ort oder wird repräsentiert. Erhebungen, welche Erfolge die Messe-Auftritte zeigen, gibt es laut Holst aber nicht.

Die Hallen am Messedamm 22 in Berlin sind noch bis Sonntag, 27. Januar, für Besucher geöffnet.