Warum der Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten war, ist laut Polizei noch unklar. Michael Brockmöller
Auto-Unfall

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B96

Zwischen Neustrelitz und Fürstenberg ist ein Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und hat einen schweren Unfall verursacht. Die B96 musste länger gesperrt werden.
Neustrelitz

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 96 sind am Dienstag zwei Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist ein 58-Jähriger mit seinem Auto zwischen Neustrelitz und Fürstenberg in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit dem Wagen einer 84-Jährigen zusammengestoßen. Sowohl der Mann als auch die Frau wurden den Angaben zufolge schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht.

Lesen Sie auch: Verletzte durch Sekundenschlaf-Unfall auf der B96

„Im Zuge des Rettungseinsatzes und der Beräumung der Unfallstelle wurde die B 96 für ca. 2 Stunden gesperrt”, so ein Polizeisprecher. Warum der Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten war, ist demnach noch unklar. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 35.000 Euro.

zur Homepage