Fußball

:

Greif-Fußballer überzeugen in Malchow

Überragend: Nick Stövesand erzielte beim 4:2-Sieg in Malchow drei Treffer.
Überragend: Nick Stövesand erzielte beim 4:2-Sieg in Malchow drei Treffer.
Andy Bünning

Im letzten Spiel des Jahres haben die Torgelower Oberliga-Fußballer eine starke Leistung gezeigt. Ein Spieler überragte dabei alle.

Fußball-Oberligist Torgelower FC Greif hat sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschiedet. Beim Malchower SV gewann der Aufsteiger am Freitagabend mit 4:2 (1:1) und kann nun etwas entspannter auf die zweite Saisonhälfte blicken. Mit 20 Punkten überwintern die Torgelower im Mittelfeld der Tabelle.

Überragender Mann auf dem Kunstrasen an der Eishalle war Nick Stövesand. Der Offensivmann, der in dieser Woche seinen Vertrag beim TFC Greif um ein weiteres Jahr verlängerte, erzielte gleich drei Tore (8., 49., 62. Min.). Treffer Nummer vier steuerte Kevin Riechert bei, der einen Strafstoß verwandelte (71.). Die Tore für den Gastgeber schossen Schult (43.) und N' Diaye (90.).

Die Torgelower zeigten eine überzeugende Leistung, waren vor allem spielerisch klar überlegen. „Das war schon fast ein Klassenunterschied, die Jungs haben Malchow phasenweise an die Wand gespielt”, sagte Greifs sportlicher Leiter Peter Jandt.

Torgelow spielte mit: Kaczmarzczyk, Riechert, Sobolczyk, Galoch, Schmidt (85. Moser), Runge (72. Juszczak), Wojach, Cicek, Nawotke, Stövesand, Bylicki (82. Puchniarski)