Bauarbeiten ab 16. September

:

Bahnstrecke ab Neustrelitz gesperrt

Der Zug endet bald hier: Bis einschließlich 21. September fällt wegen Bauarbeiten die Verbindung Neubrandenburg-Neustrelitz aus. Dafür fahren Busse.
Der Zug endet bald hier: Bis einschließlich 21. September fällt wegen Bauarbeiten die Verbindung Neubrandenburg-Neustrelitz aus. Dafür fahren Busse.
Paulina Jasmer

Weil in Burg Stargard gebaut wird, müssen Reisende aus Richtung Neustrelitz nach Neubrandenburg auf den Bus umsteigen. Auch die Strecke Demmin-Neubrandenburg ist ab 24. September betroffen.

Die Bahnstrecke zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg wird ab Sonntag, 16. September, wegen Bauarbeiten gesperrt. Wie es in einer Mitteilung der Bahn heißt, werden Mitte September in Burg Stargard und Blankensee insgesamt 700 Schwellen ausgewechselt sowie 1100 Meter Gleis gestopft, einschließlich der Weichen im nördlichen Bahnhofskopf von Burg Stargard. Dabei soll eine sogenannte Gleisstopfmaschine zum Einsatz kommen. Außerdem erforderten diese Arbeiten auch eine Anpassung an der Oberleitung. Bis einschließlich 21. September fällt daher die Verbindung Neubrandenburg-Neustrelitz aus. Dafür fahren Busse.

Genauso verhält es sich mit der Verbindung Demmin-Neubrandenburg. Diese Sperrung wird über mehrere Wochen, vom 24. September bis 14. Oktober, andauern. Der DB zufolge wird zwischen Altentreptow und Neubrandenburg auf mehr als 50 Metern die Tiefenentwässerung erweitert, um die Gleisstabilität zu verbessern. Außerdem soll die Standsicherheit der Böschung erhöht werden. Dafür werden auf einer Länge von 200 Metern insgesamt 230 Mikrobohrpfähle ins das Erdreich eingebracht. Darüber hinaus sollen nördlich von Neubrandenburg drei Durchlässe erneuert werden.

Kommentare (1)

Wie lange will die DB an dieser kleinen Strecke basteln. Das kann doch nicht so schwierig sein ein paar Schienen zu verlegen bis nach Berlin. Selbst vor 100 Jahren haben sie geschafft auch Mal fertig zu werden.