StartseitePanoramaMann ersteigert Rasenmäher – und bekommt eine Katze geschickt

Ebay-Katze

Mann ersteigert Rasenmäher – und bekommt eine Katze geschickt

Schleswig / Lesedauer: 2 min

Er bestellte einen Rasenmäher und staunte nicht schlecht: Neben dem bestellten Rasenmäher im Paket aus Mecklenburg-Vorpommern gab es eine Katzen-Überraschung.
Veröffentlicht:09.12.2022, 17:46

Artikel teilen:

Die Liebe von Katzen zu Kartons und Paketen ist weltbekannt. Eine Katze aus Mecklenburg-Vorpommern wollte sich von ihrem Lieblingskarton einfach nicht trennen – und ging nun mit der Post auf Reisen.

Lesen sie auch: Bekiffte Frau wirft Dackel in Dönerladen - Polizeieinsatz

„Wir sind davon ausgegangen, dass die Katze tot ist”

Eigentlich wollte Marvin Knutzen aus Schleswig nur einen gebrauchten Handrasenmäher kaufen. Was ihm durch den Kopf ging, als er den Karton öffnete und neben dem Rasenmäher auch eine Katze sah, erzählte er dem dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag. „Ich habe gedacht, das ist ein Scherz“, so Knutzen über die tierische Überraschung. Dazu der Schock: Das Tier lag regungslos im Karton. Marvin Knutzen und seine Frau befürchteten das Schlimmste. “Wir sind davon ausgegangen, dass die Katze tot ist“, erzählt er. Doch dann ein Lebenszeichen: „Dann haben wir aber gemerkt, dass sie doch noch atmet.“

Große Sorge um den Vierbeiner

Wie genau die Katze den Weg zu ihm fand, war ihm allerdings im ersten Moment auch noch nicht klar. Die Polizei riet ihm, die Verkäuferin des Rasenmäher zu kontaktieren. Die staunte nicht schlecht, als Knutzen sie fragte, ob sie eine Katze habe. Susanne Schneider soll laut shz nicht nur eine besitzen und vermutete, dass lediglich ein paar Katzenhaare im Paket seien. Als sich dann herausstellte, dass ein ganze Katze verschickt wurde, war die Sorge groß. Umso größer war die Freude, als sich herausstellte, dass ihr Haustier wohlauf war.

Lesen sie auch: Das ist eine Katastrophenübung - Löwenattacke im Zoo!

Ehrenamtlich im Tierschutz aktiv

Die Besitzerin der Katze „Burrita” ist nämlich ehrenamtlich im Tierschutz aktiv. Auf ihrem Hof in Mecklenburg-Vorpommern befinden sich nach eigenen Angaben also „ein paar mehr Katzen als üblich”. Das Verschwinden von Burrita sei bisher nicht aufgefallen.

Nun soll die Katze wieder mit Frauchen vereint werden. Der schleswiger Tierschutzverein will dafür Sorge tragen, dass das Kätzchen den Weg nach Hause findet. Dieses mal allerdings mit dem Auto – nicht per Post.