StartseitePanoramaMexiko: Mindestens zehn Tote bei Einsturz von Kirchendach

Unfälle

Mexiko: Mindestens zehn Tote bei Einsturz von Kirchendach

Ciudad Madero / Lesedauer: 1 min

Zahlreiche Menschen feierten in der Kirche eine Taufe, als plötzlich das Dach einstürzte. Es gibt mehrere Tote und Verletzte.
Veröffentlicht:02.10.2023, 03:29

Artikel teilen:

Beim Einsturz eines Kirchendachs sind im Nordosten Mexikos mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Weitere 60 Menschen wurden verletzt, als das Dach der Kirche Santa Cruz in der Stadt Ciudad Madero zusammenbrach, wie die Sicherheitsbehörden des Bundesstaats Tamaulipas am Montag mitteilten. 23 Verletzte wurden in Krankenhäusern behandelt, zwei waren demnach schwer verletzt.

Zum Zeitpunkt des Unglücks feierten zahlreiche Menschen in der Kirche eine Taufe. „Wir bedauern den schmerzvollen Verlust der Personen, die der Taufe ihrer Kinder beiwohnten“, hieß es in einer Stellungnahme der Diözese von Tampico. „Wir beten zu Gott, dass sie in Frieden ruhen mögen und ihre Familien Trost finden.“

Im Fernsehen war zu sehen, wie Sicherheitskräfte, Gläubige und Anwohner versuchten, Überlebende aus den Trümmern zu bergen. Nach Angaben der Behörden waren Soldaten, Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter an dem Rettungseinsatz beteiligt.

„Ich bedauere zutiefst, was in der Kirche Santa Cruz in Ciudad Madero geschehen ist“, schrieb der Gouverneur von Tamaulipas, Américo Villareal, auf X, ehemals Twitter. „Meine Solidarität gilt den Familien, die geliebte Menschen verloren haben.“