StartseitePanoramaTierpark nutzt Toilette als Stall für neugeborene Tiere

Schutz vor Frost

Tierpark nutzt Toilette als Stall für neugeborene Tiere

Aue-Bad Schlema / Lesedauer: 1 min

Damit die neugeborenen Jungtiere überleben: Im Erzgebirge hat ein Tierpark für eine Ziegenmutter und ihren kleinen Nachwuchs eine Toilette als Notunterkunft eingerichtet.
Veröffentlicht:09.12.2023, 19:45

Artikel teilen:

Toilette statt Stall: Zum Schutz vor Frost hat der Tierpark im erzgebirgischen Aue eine Zwergziege und ihre beiden neugeborenen Zicklein vorübergehend in der Behindertentoilette untergebracht. Dadurch sei das Überleben eines sehr kleinen, nur 800 Gramm schweren Jungtieres gesichert worden, teilte die Stadt Aue-Bad Schlema am Samstag mit.

Jungtiere schwach und unterkühlt

Die kleinen Zwergziegen hätten am ersten Advent einen sehr frostigen Start ins Leben gehabt. Am Nikolaustag sei eines der Jungtiere im Stall dann so schwach und unterkühlt gewesen, dass die Tierpfleger eingreifen mussten. Weil alle beheizbaren Quartiere belegt gewesen seien, entschiedenen sie sich, die Mutter und die beiden Zicklein in der Behindertentoilette unterzubringen. Dort habe sich das schwache Jungtier gut erholt. Die Dezember habe der Tierpark weniger Besucher und die Toilette sei nicht benötigt worden.

Zum Schutz vor Frost hat der Tierpark im erzgebirgischen Aue eine Zwergziege und ihre beiden neugeborenen Zicklein vorübergehend in der Behindertentoilette untergebracht. Dadurch sei das Überleben eines sehr kleinen, nur 800 Gramm schweren Jungtieres gesichert worden. 
Zum Schutz vor Frost hat der Tierpark im erzgebirgischen Aue eine Zwergziege und ihre beiden neugeborenen Zicklein vorübergehend in der Behindertentoilette untergebracht. Dadurch sei das Überleben eines sehr kleinen, nur 800 Gramm schweren Jungtieres gesichert worden.  (Foto: Bärbel Schroller/Stadt Aue-Bad Schlema/dpa)

Die Zwergziegen sollen noch einige Tage in ihren ungewöhnlichen Notquartier bleiben. Dann werde die Toilette gereinigt, desinfiziert und wieder wie eigentlich vorgesehen genutzt.

Wie niedlich: Schweriner Löwen–Nachwuchs: Zoo bietet Blick in Höhle