Tourismus

Stettiner-Haff-Rundweg nimmt im Internet Gestalt an

Wanderer und Radtouristen können bald den Stettiner-Haff-Rundweg individuell erkunden und sich dafür im Internet die besten Tourenpläne und Unterkunftsangebote zusammenstellen.
Für grenzüberschreitende Ausflüge per Fahrrad oder zu Fuß rund um das Stettiner Haff soll im kommenden Ja
Für grenzüberschreitende Ausflüge per Fahrrad oder zu Fuß rund um das Stettiner Haff soll im kommenden Jahr eine praktische Online-Planungsplattform zur Verfügung gestellt werden. Patrick Pleul
Ueckermünde

Für viele Radtouristen und Wandergruppen ist das Stettiner Haff längst ein Insidertipp für einen entspannten Urlaub im Nordosten Deutschlands. Um die besten Routen vorweg zu planen, soll demnächst eine praktische Online-Plattform angeboten werden. Voraussichtlich ab November 2022 werde eine entsprechende Internetpräsenz unter www.vorpommern.de verfügbar sein, kündigte der Sprecher des Tourismusverbandes Vorpommern, Sven Köppert, an.

An dem grenzüberschreitenden und von der EU geförderten Projekt „Stettiner Haff Rundweg“ arbeiteten seit einem halben Jahr Mitarbeiter des Landkreises Vorpommern-Greifswald zusammen mit Fachleuten des Marschallamtes der Woiwodschaft Westpommern. Den Gästen sollen zielgerichtete touristische Angebote entlang des deutsch-polnischen Radwegs am Haff angeboten werden, sagte Köppert. Dazu gehörten auch die Präsentation empfehlenswerter touristischer Sehenswürdigkeiten und unterschiedliche Beherbergungsangebote.

Praktischer Download von Etappen

Geplant ist neben der Erstellung eines handlichen Flyers mit den entsprechenden Routenführungen auch ein praktischer Download einzelner Etappen auf dem beliebten Online-Routenplaner Komoot. „Interessierte Gäste können dann die gesamte Strecke rund um die attraktive Haffregion auf eigene Faust individuell erkunden“, sagte Köppert.

Der Haffrundweg ist insgesamt 315 Kilometer lang. Er führt unter anderem von Ueckermünde über die Insel Usedom zur polnischen Hafenstadt Swinemünde (Swinoujscie) über die Insel Wollin (Wolin) bis nach Stettin (Szczecin) und zurück. Die einzelnen Etappen durch eine weitgehend noch unberührte Landschaft, noble Badeorte und kleine Dörfer gelten in Wanderkreisen als anspruchsvoll.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage