Rollwitz. Werner Dehn muss schon hoch hinauf klettern, wenn er die Blüten seiner Sonnenblumen aus der Nähe sehen m&o
Werner Dehn und seine Riesen-Sonnenblume. Rainer Marten
Werner Dehn und seine Riesen-Sonnenblume.
Werner Dehn und seine Riesen-Sonnenblume. Rainer Marten
Rekord-Pflanze

Diese riesigen Sonnenblumen gedeihen in Rollwitz

Er pflegt sie mit viel Wasser und Brennesseljauche: In Rollwitz bei Pasewalk hat ein Hobby-Gärtner eine riesige Sonnenblume gezüchtet.
Rollwitz

Erntezeit ist Zeit der Rekorde. Jetzt, Mitte August, ist die Hochzeit der Sonnenblumen. Täglich gibt es neue Messrekorde. Das hat auch Werner Dehn angespornt, mal nachzumessen. Denn was in seinem Garten in Rollwitz herangewachsen ist, schien ihm durchaus rekordverdächtig. Werner Dehn musste sehr hoch hinaufklettern, um zu messen.

Zusammen mit seiner Partnerin Heike Zagler zieht er gerade 20 Riesensonnenblumen heran. Die Pflanzen haben sich allesamt prächtig entwickelt – die kleinste (!) ist 3,67 Meter hoch. Da stellt sich doch die spannende Frage: Wie hoch ist dann die größte? Der Rollwitzer kann das Geheimnis nach einer waghalsigen Kletteraktion nun lüften: „4,02 Meter!”, sagt er stolz. Damit steht die derzeit größte Sonnenblume Vorpommern-Greifswalds in Rollwitz.

Schicken Sie uns Ihre Sonnenblumen-Riesen!

In den Boden kamen die Körner im Mai, erzählt der Hobbygärtner. Ist ihm ein Erfolgsrezept zu entlocken? „Wir haben die Pflanzen immer mit viel Wasser und mit Brennesseljauche verwöhnt”, verrät Werner Dehn.

Ebenfalls prächtige Exemplare stehen in Jarmen und Ueckermünde. Allerdings reichen die lange nicht an das Rollwitzer Prachtexemplar heran: Die Jarmener Rekordpflanze von Andrea und Herbert Kuhfuß kommt auf 3,45 Meter, das Ueckermünder Paar Karola Schernau und Jörg Kummerow hat 3,33 Meter gemessen.

 

Haben auch Sie prächtige Sonnenblumen in ihrem Garten? Dann schicken Sie uns doch ein Foto ([email protected]). Denn wir wollen wissen: Wie hoch ist Vorpommern-Greifswalds höchstes Exemplar?

Heimweh – der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage