Seit Ende Juli 2021 können Jugendliche ab 15 Jahren Mopeds wie die S51 fahren.
Seit Ende Juli 2021 können Jugendliche ab 15 Jahren Mopeds wie die S51 fahren. Hendrik Schmidt
Polizeikontrolle

100 km/h auf der Simson – 15-Jähriger Schrauber hatte Anleitung

Welche Leistung bringt die Simson wirklich, die mit 100 km/h bei Pasewalk aus dem Verkehr gezogen wurde? Das überprüft jetzt ein Sachverständiger.
Pasewalk

Die Ermittlungen gegen den 15-Jährigen, der am Mittwoch zwischen Polzow und Pasewalk mit 100 Kilometern pro Stunde auf einer Simson unterwegs war, dauern an. Der Jugendliche hatte das DDR-Moped mit diversen Teilen getunt. Die Anleitung dazu hatte er in Netzwerken im Internet gefunden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Lesen Sie auch: Tolle Simson-Mopeds für verrückte Wettbewerbe

Durch Zufall war der rasende Mopedschrauber auf der Bundesstraße 104 den Polizisten aufgefallen. Mit Blaulicht und Martinshorn verfolgten sie den Teenager und stoppten ihn. Ein Sachverständiger überprüfe nun, welche Leistung die S 51 wirklich bringt, zu welchen Geschwindigkeiten sie fähig ist. Das Ergebnis stehe noch aus.

Auf der Nordkurier-Facebook-Seite glaubten einige Kommentatoren zu wissen, das Teil schaffe auch 130 km/h. Andere fanden, "lasst doch dem Jungen seinen Spaß". Das Moped bleibt vorerst weiter in Polizeigewahrsam, sagte Ben Tuschgy. Normalerweise schaffen Simsons maximal 60 km/h.

 

zur Homepage